Pen-Paper.at
Juli 09, 2020, 07:28:30 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Auf Grund von 50-100 Botanmeldungen/Tag, bitte alle diejenigen die sich hier registrieren möchten eine Email an webmaster@pen-paper.at senden. Wichtig dabei angeben:
Benutzername
Emailadresse für die Registrierung
Passwort
 
  Home   Forum   Hilfe Chat Member Map Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Spiel: Adler und Drache  (Gelesen 423 mal)
Beschreibung: Tischrunde in Wien
Phigo
Newbie
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14


Wassermann


« am: Dezember 07, 2019, 16:42:29 »

Servus Leute,

nach einer etwas längeren Pause möchte ich wieder eine Tischrunde in Wien starten Smiley

2 Spieler sind schon fix dabei, ich werde leiten. 2 weitere Spieler wären noch schön.

Wir werden Zweihänder spielen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Wer es gar nicht kennt, hier ein kurzer Abriss: Es handelt sich um einen spirituellen Nachfolger von Warhammer Fantasy RPG 2e. Zweihänder ist somit ein w100 System, in dem ein Spielercharakter mehrere Karrieren durchlaufen kann. Diese Karrieren treten an die Stelle der sonst bekannten Klassen. Also man spielt keinen Schurken oder Paladin, etc. sondern einen Apotheker, einen Handwerker, einen Pilger, einen Knecht, etc.
Später kann man dann zu Karrieren aufsteigen wie z. B. Gildenmeister, Inquisitor, Schamane, Veteran und so weiter.
Statt Lebenspunkte verwendet man hier Stress (mental) und Wunden (körperlich). Landet man einen Treffer, würfelt man w6 für den Schaden. Jeder 6er erlaubt einen weiteren w6, bis keine 6 mehr gewürfelt wird. Übersteigt der Schaden den Verteidigungswert, verursacht man eine Wunde. Je nachdem wie schwer der Treffer war, kann die Wunde von einem einfachen Kratzer über eine amputierte Gliedmaße bis zum Tod führen. Genesung ist schwierig und verhältnismäßig langwierig.
Verletzte Charaktere, die einen Kampf nicht aufgeben laufen schnell Gefahr einen tödlichen Treffer zu erleiden.

Die Welt ist eine Art "was wäre wenn"-Spiel. In dieser Welt sind das römische Reich und die Han Dynastie nie untergegangen (daher auch "Adler" und "Drache") und haben sich stattdessen weiterentwickelt. Es kam nie zum Sturm der Mongolen und die ganze Welt hat sich anders entwickelt.

Hier eine kurze Einleitung: https://drive.google.com/open?id=1maMA7OzG1l7AqFUFUDYlyUAFx8AvpGUb

Die Charaktererstellung in Zweihänder passiert nach Zufallsprinzip, damit möchte das System unterstreichen, dass es weniger darum geht woher man kommt, als viel mehr wohin man geht. Wenn jemand ein krasses Problem damit hat und das überhaupt absolut gar nicht will, kann derjenige auch auf das Zufallsprinzip verzichten. Ich wäre allerdings schon dafür, das macht die Sache etwas interessanter und man spielt vielleicht mal etwas ganz Neues.

Als ersten Termin für eben die Charaktererstellung habe ich mir einen Termin im späten Jänner oder im Februar überlegt. Der exakte Termin ist natürlich davon abhängig wie die Leute Zeit haben.

Würde mich über interessierte Zuschriften sehr freuen Smiley

PS: Die "Weltkarte" sieht derzeit so aus: https://drive.google.com/open?id=1Ipm1A5fDQo1jDDQPAc_XM8ZyWASUHgft
« Letzte Änderung: Dezember 07, 2019, 16:52:18 von Phigo » Gespeichert
Phigo
Newbie
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14


Wassermann


« Antworten #1 am: Dezember 17, 2019, 20:43:11 »

Ist wirklich niemand interessiert? Shocked

Sollte irgendwas unklar sein, stehe ich gerne für Fragen zur Verfügung.
Gespeichert
Ares_the_God_of_War
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 3


« Antworten #2 am: Juni 16, 2020, 19:37:04 »

Also ist hätte Interesse falls der Bedarf noch gegeben ist
Gespeichert
Phigo
Newbie
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14


Wassermann


« Antworten #3 am: Juni 29, 2020, 16:47:15 »

Hallo, danke für dein Interesse. Bitte entschuldige die späte Rückmeldung...

Die Gruppe ist inzwischen voll besetzt.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Sitemap