Pen-Paper.at
Oktober 20, 2018, 23:44:18 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
  Home   Forum   Hilfe Chat Member Map Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: LED Monitore sauber halten  (Gelesen 2605 mal)
Shilindra
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5788


Steinbock


« am: März 02, 2011, 11:37:17 »

Hi,

Ich habe ein kleines Problem. Mein LED Fernseher läßt sich mit dem doofen MIcrofaser Tuch nicht ordentlich sauber machen. Meine TFT  und LCD Monitore auch nicht. Hat jemand einen brauchbaren Tip für mich? Reinigungstücher? Kann ich die auch für den Fernseher nutzen?
Gespeichert

Standardnerd
Alukard
kleiner Alu
Moderatorenteam
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6247


Steinbock


« Antworten #1 am: März 02, 2011, 18:00:56 »

Also du kannst fanz normale Brillenputztücher oder Feuchte Tücher zum Putzen nehmen.
Es gibt für die FLachbildschirme aber auch noch einen extra Reiniger. Müsstest du mal nach Googlen Smiley

Ich halte es mir meistens jedoch einfach. Ich wische meine immer mit einem feuchten Lederlappen ab.
Das reicht meistens follkommen aus und macht meistens die Bildschirme auch noch sauberer.
Wie es bei Lappis ist, dass kann ich dir nicht sagen, da würde ich mich eher an die Feuchttücher halten Cheesy
Gespeichert

The only way to do great work is to love what you do. If you haven’t found it yet, keep looking. Don’t settle. As with all matters of the heart, you’ll know when you find it.
Wuschel
Moderatorenteam
****
Offline Offline

Beiträge: 1396


WWW
« Antworten #2 am: März 03, 2011, 15:33:56 »

Es gibt so Zeugs in Sprühflaschen beim Optiker, mein heißt z.B Lens-Care, kann ich auch nur jedem Brillenträger empfehlen. Das verdunstet fast restlos und streifenfrei. Das hat sogar (in Verbindung mit nem Mikrofasertuch) den Farbsprühregen von meiner Brille bekommen und mein Lappi ist auch sauber. Smiley
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Sitemap