Pen-Paper.at
Januar 18, 2021, 06:18:54 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Auf Grund von 50-100 Botanmeldungen/Tag, bitte alle diejenigen die sich hier registrieren möchten eine Email an webmaster@pen-paper.at senden. Wichtig dabei angeben:
Benutzername
Emailadresse für die Registrierung
Passwort
 
  Home   Forum   Hilfe Chat Member Map Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2] 3 4   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Auflistung: Welche Rollenspielsysteme gibt es?  (Gelesen 30647 mal)
Wuschel
Moderatorenteam
****
Offline Offline

Beiträge: 1396


WWW
« Antworten #15 am: Mai 13, 2008, 18:13:17 »

@ medusa

ja so ähnlich meinte ich das Smiley
jetzt ist es erweiterbar und man hat nen besseren überblick, find ich, was wohin gehört.
Gespeichert
Arkam
Inventar
****
Offline Offline

Beiträge: 645


« Antworten #16 am: Mai 17, 2008, 07:59:26 »

Hallo zusammen,

Star Wars steht auch noch Mal unter Universalsystemen. Da heißt das System aber einfach nur D6. Ich würde Star Wars trotzdem noch als Setting stehen lassen denn es war sicherlich das bekannteste D6 Setting mit der höchsten Unterstützung.
Ich würde noch die Kategorie Fun RPGs aufmachen.

Endzeit: Twilight 2000 bzw. Twilight 2013, die Neuauflage, Aftermath RPG

Moderne: Recon als Vietnamkriegs RPG

SF: Cybergeneration, Bubblegum Crisis, Dark Heresy / Schattenjäger das neue Warhammer 40.000 Rollenspiel, CORPS, Milleniums End, Species, Timelords (Zeitreise), Hidden Invasion,  Lodland, Underground, Manhunter, Legionair (Nach dem Tabletop), Mekton II, Aliens,
Gamma World, Space Time, 2300 AD, Macross II, Gatecrasher, Nexus, Raven Star, Hol, Heavy Gear, The Babylon Project RPG, Living Steel, Mechwarrior 1-3 Edition
Robotech  - Es wäre vielleicht besser direkt eine Kategorie Palladiumsysteme unter Universalsysteme mit den verschiedenen Settings aufzumachen. Denn in die Reihe gehören ja Rifts / Palladium Fantasy / Robotech / Recon und noch einige andere die aber jedes seperat mit Quellenbüchern unterstützt werden.

Sonstiges: Streetfighter II, James Bond 007 RPG, Feng Shui: Shadow Fist RPG, Space 1889, Castle Falkenstein, Macho Women with Guns (Funrollenspiel), Project Aco RPG, Teenage from Outerspace, Men in black The RPG, Sailor Moon

Horror: Dont´t look Back 2nd Edition, Rapture the second Coming, Shatterd Dreams, Dracula, It´s came from the latelate Nightshow, Nightspawn, Over the Edge

Gruß Jochen
Gespeichert
medusas child
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Beiträge: 6616


« Antworten #17 am: Mai 17, 2008, 15:14:43 »

Hallo Jochen,

vielen Dank.
Die Systeme sind aufgenommen. Hoffe, keines überlesen zu haben (war viel Wink).
Eine Kategorie "Fun" ist eröffnet.

Nur bei einem bin ich nicht sicher: HoL
Würde ich nicht in Sci-Fi/DF stecken. Erzähl einfach mal ein oder zwei Sätze, was du damit verbindest. Dann kann ich rauslesen, ob wir vom gleichen sprechen.

Liebe Grüße

-----

Nehme immer noch Vorschläge, seien es Neunennungen oder Korrekturen, entgegen.
Gespeichert
Arkam
Inventar
****
Offline Offline

Beiträge: 645


« Antworten #18 am: Mai 17, 2008, 22:40:33 »

Hallo medusas child,

ich habe HOL auch noch nicht gespielt. ich war eine Zeit lang Mal sehr aktiver Rollenspielsystemsammler und ein paar andere unserer Runde haben auch mitgemacht.

HOL steht für Human Occupied Landfill. Das das ganze höchst unsortiert und mit reichlich Schimpfwörtern versehen ist habe ich nur kurz nach einer Hintergrundbeschreibung gesucht. Da dort aber von Hochtechnologie und einem anderen Planeten die Rede ist gehe ich von SF aus. Da direkt am Anfang von Kinderprostitution und Drogen die Rede ist will ich mich eigentlich nicht weiter um den Hintergrund kümmern.
Unter Fun würde ich es aber ganz sicher nicht einsortieren.

Da vielen mir übrigens noch Midgard Abenteuer 1880, Steampunk und Battlelord of the 23 century, SF ein.


Gruß Jochen
Gespeichert
medusas child
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Beiträge: 6616


« Antworten #19 am: Mai 17, 2008, 23:00:55 »

Hi Arkam,

ich habe HöL auch hinter mir im Regal stehen, und man mag zwar von Raumfahrt und dergleichen auch hier und da auch was lesen (ansonsten käme man ja nicht auf den "Müllplaneten" auf dem das Elend spielt). Nur deshalb Sci-Fi?
An was ich mich bei HöL auf Anhieb noch erinnern kann:
– Habe bei der Charaktererschaffung ausgewürfelt, dass ich der uneheliche Sohn des Papstes und Satans bin
– Hatte Gottes Brieftasche am Flughafen gefunden
– Wurde auf der Clownsschule zum Meister-Assassinen-Clown ausgebildet
– Hatte eine Allergie gg. Salisbury' Tomatensauce aus der Dose
– und hatte die magische Fhigkeit, dass jedesmal, wenn mir jemand ein Mentos anbietet, vier Männer ankommen und mein Auto wegtragen.

...das sind die Dinge, die mMn dafür sprechen, dass es Fun ist. Es ist Fun für Leute mit morbidem Humor, klare Sache. Aber wenn ich das System unter den ernsthaften Systemen einordne, dann fühle ich mich echt nicht wohl damit. Natürlich liegt Black Dog auch mit HöL mal wieder auf dem Grenzstreifen des guten Geschmacks, aber dass die so drauf sind, ist hinlänglich bekannt. (Und "Freebase", dieses kleine Heftchen in der Mitte des Buches, zeigt ganz klar, dass dieses System nichts für Leute mit schwachem Gemüt ist.)

Ich kann verstehen, dass man damit nicht einverstanden ist, welcher Umgangston im Buch herrscht – Aber sie haben die ganze erste Seite vollgepackt mit "netten" Warnungen, wer denn nicht weiterlesen soll.... wenn man sich vom Klappentext auf der Rückseite noch nicht hat abschrecken lassen: "HöL. More fun than a cow on laxatives." (Muss ich das Übersetzen?) ...den anderen Absatz zitiere ich mal lieber nicht, sonst bekomm ich Rüffel vom Admin. Grin


Midgard Abenteuer 1880 --> Ein System? Oder mehrere. (Ist schlecht rauszulesen.)
Gespeichert
Arkam
Inventar
****
Offline Offline

Beiträge: 645


« Antworten #20 am: Mai 17, 2008, 23:21:13 »

Hallo medusas child,

wie gesagt ich habe bei HöL nur schnell drübergeschaut. Aber auf der Rückseite steht auch:"HöL Science Fiction Roleplaying for gamers who`ve had a really bad day."
Ich freue mich auf jeden Fall das meine Tage bisher nie so schlecht waren das ich HöL brauchte.
Deine Beschreibung klingt allerdings wirklich eher nach Fun. Aber Fun für ganz spezielle Gelegenheiten und mit ausgesuchten Spielern unter Ausschluß der Öffentlichkeit.

Midgard Abenteuer 1880 ist tatsächlich ein System. Es handelt sich, wer hätte es gedacht, um einen Midgardableger. Da ich es nie gespielt habe, der Fluch der Sammler und Midgard nur selten Spiele kann ich zu den Regelunterschieden nichts sagen. Es gab aber eine seperate Grundbox und auch einzelne Abenteuer.

Wo wir gerade bei Midgardablegern sind. Es gibt da noch das Perry Rhodan System das ebenfalls ein Midgardableger ist.
Zudem gab es noch ein anderes Perry Rhodan System.
Muß man bei Perry Rhodan tatsächlich noch erwähnen das es sich um SF handelt? Na ja der Abend ist spät der Poster und der Leser sind müde!
Also beide Perry Rhodan Systeme sind Science Fiction Rollenspiele.

Macht es vielleicht Sinn die Runequestableger noch zusammen zu fassen. Da inzwischen bei Runequest auch Regeln und Hintergrund getrennt worden sind nennt sich das ganze jetzt ja BRPS, Basic RolePlaying System.
Das wären dann: Cthulhu, Elfquest (hatten wir das eigentlich schon? / Fantasy nach den gleichnamigen Comics), Elric (Elric von Melniboné) udn natürlich Runequest (also der Hintergrund)

Wenn das so weiter geht ist meine Sammlung bald komplett entstaubt und die Sammelliste aktualisiert.

Gruß Jochen - Rechtschreibung
« Letzte Änderung: November 03, 2020, 12:24:48 von Arkam » Gespeichert
SLD
Newbie
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44


Stier


« Antworten #21 am: Mai 20, 2008, 20:56:29 »

Eine Frage: Welches der Systeme ist eigentlich wirklich aktiv?
Gespeichert
Arkam
Inventar
****
Offline Offline

Beiträge: 645


« Antworten #22 am: Mai 20, 2008, 21:08:36 »

Hallo zusammen,

Als Spieler sind zur Zeit aktiv: D&D 3.5 auf Iron Kingdom Hintergrund, Dark Conspiracy
Als Spielleiter sind zur Zeit aktiv: Das Herr der Ringe RPG, Cyberpunk 2020
Runden die demnächst wieder aufleben: 7th Sea
Systeme die ich jederzeit wieder als Spielleiter anbieten könnte: Paranoia

Gruß Jochen
Gespeichert
Shilindra
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5788


Steinbock


« Antworten #23 am: Mai 21, 2008, 09:43:01 »

Was ist mit Mutant Chronicles? Und Street Fighter?
Gespeichert

Standardnerd
Nile
Neugiernase
Moderatorenteam
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4435


Fische


« Antworten #24 am: Mai 21, 2008, 09:48:20 »

Mutant Chornicles ist ein Endzeitspiel. die Welt ist total kaputt genau wie die Menschen... es ist eingentlich ein reines Hack und Slay Spiel.

das Regelwerk hat ca. 200-250 Seiten und ca. 30 davon gehören der Char erschaffung, der rest ist Arsenal. Ist nicht schlecht um mal Dampf abzulassen.
Gespeichert

was ich nicht weiß macht mich heiß!



Gute Mädchen kommen in den Himmel... was soll ich denn da?
Shilindra
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5788


Steinbock


« Antworten #25 am: Mai 21, 2008, 09:49:54 »

Aber es fehlt doch in der auflistung Wink

Gab es da nicht noch einen Nachfolger?
Gespeichert

Standardnerd
Nile
Neugiernase
Moderatorenteam
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4435


Fische


« Antworten #26 am: Mai 21, 2008, 09:52:33 »

Ka... ich kenn nur dass...

*schlägt sich vor den kopf*
man sollte auch richtig lesen...  Embarrassed
Gespeichert

was ich nicht weiß macht mich heiß!



Gute Mädchen kommen in den Himmel... was soll ich denn da?
Shilindra
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5788


Steinbock


« Antworten #27 am: Mai 21, 2008, 09:57:48 »

Mensch du dir doch nicht weh Wink

Soweit ich weiss ist Street Fighter anfang der 90er von White Wolf publiziert worden...
Gespeichert

Standardnerd
Arkam
Inventar
****
Offline Offline

Beiträge: 645


« Antworten #28 am: Mai 21, 2008, 15:41:47 »

Hallo Shilindra,

Streetfighter ist tatsächlich bei White Wolfe erschienen. Das grundlegende Systeme ist deshalb wenig überraschend ähnlich wie bei den Spielen aus "Der Welt der Dunkelheit" also Vampire tM etc.
Statt einem Clan oder einem Stamm wählt man in Street Fighter einen Nahkampfart etwa Karate oder Kung-Fu. Dieser legte außer den grundlegenden Kampffertigkeiten auch noch ein paar zusätzliche Grundkampfmanöver und die Schwierigkeit andere Manöver zu lernen fest.

Diese Kampfmanöver wurden auf Karten festgehalten. Wärend eines Kampfe wählte jetzt jeder Spieler eine Karte. Auf diesen war festgehalten wie sich Initiative, mögliche Bewegungen und der Schaden aus den Attributen ableiteten.

Die Abenteuer bestanden meistens aus einer Rahmenhandlung, etwa das der Oberbösewicht M. Bison im Tunier einen Verräter exekutieren wollte. Die Charaktere hatten jetzt die Aufgabe in einem Tunier die Kämpfer des Oberbösewichts auszuschalten. Den wesentlichsten zeitlichen und spielerischen Teil machten dann die Tuniere zwischen den Charakteren und ihren Gegnern aus.

Mich konnte dieses System nur begrenzt bei Laune halten da meine Vorstellung eines Charakters, Mitglied einer militärischen Spezialtruppe, eher Skill als Kampfmanöver basiert war und Schußwaffen nur unzureichend ins System eingebunden waren.

Gruß Jochen
Gespeichert
Vomo
Legende
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2295


»Nicht schlagen - du könntest dir weh tun.«


« Antworten #29 am: Mai 21, 2008, 15:56:49 »

»Æon« ist die die richtige Schreibweise für »Trinity«, das "Gegenspiel" zu »Aberrant«.

Mit der Ligatur von A und E. Ersatzweise kann man das auch AEon schreiben, aber die Tastenkombination ist [Alt + 0198]. Im Zweifelsfalle kopierst du es einfach oder lässt es ganz weg, da es diesen Namen wirklich nur sehr kurze Zeit hatte.
Gespeichert

»Gute Nacht, da draußen - was immer du sein magst.«
Seiten: 1 [2] 3 4   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Sitemap