Pen-Paper.at
Januar 28, 2023, 09:44:01 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Auf Grund von 50-100 Botanmeldungen/Tag, bitte alle diejenigen die sich hier registrieren möchten eine Email an webmaster@pen-paper.at senden. Wichtig dabei angeben:
Benutzername
Emailadresse für die Registrierung
Passwort
 
  Home   Forum   Hilfe Chat Member Map Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Gomorrha - Roberto Saviano  (Gelesen 5536 mal)
Beschreibung: Sachbuch
Shilindra
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5788


Steinbock


« am: Mai 07, 2008, 11:44:38 »

Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra

Autor: Roberto Saviano
Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Hanser Belletristik; Auflage: 1 (25. August 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3446209492
ISBN-13: 978-3446209497
Bestellen bei: Amazon

Inhaltsverzeichnis:
Das Buch ist in einen Ersten und in einen Zweiten Teil augespalten.
Die Unterkapitel lauten:


Erster Teil
  • Der Hafen
  • Angelina Jolie
  • Das System
  • Der Krieg von Secoondgliano

Zweiter Teil
  • Kalaschnikow
  • Zement
  • Don Peppina Diana
  • Hollywood
  • Aberdeen, Mondragone
  • Feuerland


Roberto Saviano, beginnt seine Recherche am Hafen von Neapel. Nach und nach lernt er Arbeiter, Mitglieder und Opfer der Camorra kennen.
Er erlebt mit, wie eng die Modeindustrie in Neapel mit der Camarro verbunden ist. Wie viele Kinder und Jugendliche bereits die Camorra als Alltäglich ansehen. Als Teil ihrer Familie, Gesellschaft und der sozialen Sicherung.

Der Krieg der Camorra scheint für ihn allgegenwärtig in den Straßen und Vororten Neapels zu sein. Immer wieder trifft er auf sensationsgierige Reporter und scheinbar hilflose Polizisten.

Roberto Saviano, erzählt aus eigener Perspektive, er teilt seine Beobachtungen mit. Teilweise hat man den Eindruck mit ihm durch die nächtlichen Gassen in Neapel zu laufen. Leider ist sein Werk stellenweise ein wenig langatmig, es neigt dazu sich in Phrasen und ähnlicher Wortwahl zu wiederholen.

Was mir persönlich am meisten fehlte, war eine historische Betrachtung der Camorra bis heute.
Saviano liefert lediglich Momentaufnahmen aus der Gegenwart, eigens von ihm Beobachtet und erfahren. 

Meiner Ansicht nach, ist das weniger ein Sachbuch, sondern viel mehr eine zu Papier gebrachte Reportage oder ein Tatsachen Roman. Es wird nur Bezug aktuelle Ereignisse genommen, eine historische politische Betrachtung bleibt außen vor. Ganz klar, steht das menschliche Leid, welches in Neapel scheinbar alltäglich zu sein scheint im Vordergrund.

Für einen Zeitvertreib ist das Buch sicher lesenswert, wer aber mehr über die Camorra wissen möchte, wird ein wenig enttäuscht sein.
Insgesamt vergebe ich von 6 Punkten, 3 Punkte für Gomorrha.
« Letzte Änderung: Mai 09, 2008, 20:18:56 von Silent » Gespeichert

Standardnerd
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Sitemap