Pen-Paper.at
Mai 18, 2022, 18:52:48 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Auf Grund von 50-100 Botanmeldungen/Tag, bitte alle diejenigen die sich hier registrieren möchten eine Email an webmaster@pen-paper.at senden. Wichtig dabei angeben:
Benutzername
Emailadresse für die Registrierung
Passwort
 
  Home   Forum   Hilfe Chat Member Map Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2 3   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: WOD 1 Vampire: Pfade/Wege der Erleuchtung  (Gelesen 34373 mal)
Blutschwester
Greenhorn
**
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 123


Dies ist meine Welt. Ich werde überleben.


« am: März 29, 2008, 08:44:01 »

Ich habe im allgemeinen schon Ahnung von WoD, aber bei so vielen Pfaden (nein, ich meine nicht Thaumaturgische Pfade und ähnliches, sondern die Alternativen zur Menschlichkeit) verliere ich immer wieder den Überblick, welche es gibt und was sie beeinhalten. Ich kann mir vorstellen, dass es anderen ähnlich geht und deswegen habe ich mir gedacht, könnte man hier eine kleine Gedächtnisstütze aufbauen, in dem einfach der Name des Pfades und was es damit auf sich hat erklärt werden.  Smiley

(Bis jetzt habe ich nämlich fast immer Chars gespielt, die einfach Menschlichkeit hatten, und das soll sich jetzt ändern... aber dafür benötige ich etwas wissen über Pfade. Und einige andere vielleicht auch...)

Nun denn, schreibt nieder, was ihr wisst.



-----

Edit: Titel angepasst (medusas child)
« Letzte Änderung: Juni 20, 2009, 11:08:06 von medusas child » Gespeichert

Ich bin nicht das Messer im Dunkeln; ich bin die, die es hält.
Ich bin nicht der Untergang; ich könnte ihn nur heraufbeschwören.
Ich bin nicht das Böse; aber ich könnte es sein.
Aphiel
Meister des geschliffenen Wortes
Legende
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3131


Honigkekse? ... ? ... HONIGKEKSE!!!

Stier


« Antworten #1 am: März 29, 2008, 12:44:08 »

die 5 großen Wege:
Via Bestiae - der Weg der Bestie
Via Caeli - der Weg des Himmels
Via Humanitatis - der Weg der Menschlichkeit
Via Regalis - der Weg der Könige
Via Peccati - der Weg der Sünde

andere Wege (hauptsächlich in gewissen Clans verbreitet):
Via Sanguinis - der Weg des Blutes (Assamiten)
Via Ossium - der Weg der Knochen (hauptsächlich Kappadozianer, einige morbide Tzimisce aber auch)
Via Mutationis - der Weg der Metamorphose (Tzimisce)
Via Noctis - der Weg der Nacht (Lasombra)
Via Paradoxi - der Weg des Paradox (Ravnos)
Via Sepentis - der Weg der Schlange (Jünger des Set)

übersetzt aus dem englischen Vampire: Dark Ages

edit:
Ich hab mal das Wort "Pfad" in "Weg" geändert, da insbesondere die 5 großen Wege jeweils noch kleinere Unterpfade als Auslegungen haben
« Letzte Änderung: März 29, 2008, 15:19:39 von Aphiel » Gespeichert

Ihr wünscht Euch mit mir zu messen? Bedenkt, zum wahren Können braucht es Agilität, Grazie und Stil - wie bedauerlich, dass die Passionen an Euch bei diesen gespart haben, mein Freund.

---
Remy le Duc (Vampir)
Aphiel
Meister des geschliffenen Wortes
Legende
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3131


Honigkekse? ... ? ... HONIGKEKSE!!!

Stier


« Antworten #2 am: März 29, 2008, 13:17:33 »

Werd ich hier reinschreiben, sobald ich die Zeit finde. Heute Nacht eventuell. Hab nur ein paar Stichpunkte zu den clanspezifischen Wegen, aber die großen 5 sind etwas ausführlicher

EDIT:
die kleineren Wege (frei übersetzt aus dem englischen Vampire: Dark Ages) Genaue Details gibt es leider keine, nur einen kurzen Beschreibungstext zu jedem.

Via Sanguinis - der Weg des Blutes
Der geheimnisvolle Code der Assamiten, wie er ihnen von ihrem Clansgründer vorgegeben wurde. Er lehrt, dass Kains Blut ein gefährliches und machtvolles Geschenk ist, und dass nur Anhänger dieses Weges seiner würdig sind. Sie jagen und diablerieren andere Vampire.

Via Ossium - der Weg der Knochen
Anhänger dieses morbiden Weges sind von der Natur der Seele und dem Tod fasziniert und wie das Unleben der Verdammten mit beidem in Verbindung steht. Sie studieren den Tod in all seinen Formen mit einer gewissen kühlen Distanz, um mehr über seine wahre Natur zu erfahren. Dieser Weg hat nur wenige Anhänger, hauptsächlich Mitglieder der Kappadozianer und ein paar wenige morbide Tzimisce.

Via Mutationis - der Weg der Metamorphose
Der esoterische Weg der Metamorphose fällt in den Bereich der Tzimisce und ihrer Kunst des Fleischformens. Er predigt die Transzendenz aller Dinge, von der menschlichen Leidenschaft bis hin zur Schwäche des Fleisches. Der Körper ist nur der Ton, aus dem die Perfektion der Seele geformt werden soll. Es ist ein geheimnisvoller Weg, der allein den Unholden vorbehalten ist.

Via Noctis - der Weg der Nacht
Kainiten auf dem Weg der Nacht nehmen die Dunkelheit und alles was darin lauert als ihr rechtmäßiges Erbe an. Sie fühlen sich auch zur Dunkelheit in anderen hingezogen und suchen nach Sündern um sie zu bestrafen. Via Noctis ist am weitesten unter den Lasombra verbreitet, da sie nunmal die Herren der Schatten sind.

Via Paradoxi - der Weg des Paradox
Als die Bastion einer kleinen fanatischen Kerngruppe des Clan Ravnos wird der Weg des Paradox außerhalb der Reihen der Scharlatane oft komplett missverstanden. Der Kerngedanke ist dass jedes lebende Wesen ein bestimmtes Schicksal zu erfüllen hat. Die Wiedergeburt als Vampir erzeugt unweigerlich ein Paradoxon, weil sie den Menschen von seinem Schicksal fortreißt. Der einzige Ausgleich besteht darin, anderen zu helfen ihr Schicksal zu erfüllen oder diejenigen aus dem Leben zu nehmen, die sich nicht dem Diktat des Schicksals unterwerfen wollen.

Via Sepentis - der Weg der Schlange
Die schlange ist ein subtiler Verführer, was dazu führt, dass viele Kainiten glauben, dass dieser Weg nur ein Unterpfad des Weges der Sünde (Via Peccati) ist. In Wahrheit aber ist dieser Weg eigenständig und wird hauptsächlich von den Setiten angenommen. Wie auch die Schlange im Garten Eden bieten sie beides, Wahrheit und Verdammnis.

So, die 5 großen Wege mach ich dann später.
« Letzte Änderung: März 29, 2008, 15:22:18 von Aphiel » Gespeichert

Ihr wünscht Euch mit mir zu messen? Bedenkt, zum wahren Können braucht es Agilität, Grazie und Stil - wie bedauerlich, dass die Passionen an Euch bei diesen gespart haben, mein Freund.

---
Remy le Duc (Vampir)
medusas child
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Beiträge: 6616


« Antworten #3 am: März 29, 2008, 14:20:28 »

Da wir schon die aus den Dark Ages haben, hier noch die aus der Masquerade:

Revised Edition

Corebook:
- Path of Blood (Conviction/Self-Control)
- Path of Bones (Conviction/Self-Control)
- Path of Night (Conviction/Instinct)
- Path of Metamorphosis (Conviction/Instinct)
- Path of Paradox (Conviction/Self-Control)
- Path of Typhon (Conviction/Self-Control)

Guide to the Sabbat:
- Path of Caine (Conviction/Instincts)
- Path of Cathari (Conviction/Instincts)
- Path of Death and Soul (Conviction/Self-Control)
- Path of Evil Revelations (Conviction/Instinct)
- Path of Feral Heart (Conviction/Instinct)
- Path of Harmony
- Path of Honorable Accord (Conscience/Self-Control)
- Path of Lilith (Conviction/Instinct)
- Path of Power and Inner Voice (Conviction/Instinct)

Chaining the Beast:
- Path of the Beast (Conviction/Instinct)
- Path of Blood (Conviction/Self-Control)
- Path of Bones (Conviction/Self-Control)
- Path of Caine (Conviction/Instincts)
- Path of Cathari (Conviction/Instincts)
- Path of Death and Soul (Conviction/Self-Control)
- Path of Honorable Accord (Conscience/Self-Control)
- Path of Lilith (Conviction/Instinct)
- Path of Metamorphosis (Conviction/Instinct)
- Path of Night (Conviction/Instinct)
- Path of Orion (Conviction/Instinct)
- Path of Paradox [Mayaparisataya] (Conviction/Self-Control)
- Path of Power and Inner Voice (Conviction/Instinct)
- Path of Redemption (Conviction/Self-Control)
- Path of Revelations (Conviction/Instinct)
- Path of Typhon (Conviction/Self-Control)
- Path of Entelechy (Conviction/Self-Control)
- Path of Hive (Conviction/Instinct)
- Path of Scorched Heart (Conviction/Self-Control)
- Path of Self-Focus (Conviction/Instinct)
- Sharia El-Sama (Conscience/Self-Control)

2nd Edition

Player's Guide
- Path of Typhon
- Path of Paradox

Player's Guide to the Sabbat
- Path of Caine
- Path of Cathari
- Path of Death and Soul
- Path of Evil Revelations
- Path of Harmony
- Path of Honorable Accord
- Path of Power and Inner Voice

Clanbook Assamite
- Path of Blood

Clanbook Setites
- Path of Ecstacy
- Path of Blood

Dirty Secrets of the Black Hand
- Path of Lilith
- Path of the Scorched Heart
- Path of Self-Focus


(Ich vermute, dass die Liste nicht vollständig ist, da ich sie aus dem Gedächtnis gemacht habe. - Und außerdem bräuchte ich vielleicht jemanden, der die deutschen Terminologien kennt. Ich bin doch bekanntermaßen nicht gerade fit in den Feder&Schwert Übersetzungen. Wink)

[Edit (medusas child): Liste ergänzt.]
« Letzte Änderung: Juli 31, 2013, 13:28:57 von medusas child » Gespeichert
Shilindra
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5788


Steinbock


« Antworten #4 am: Mai 13, 2008, 11:27:35 »

Im Wolves of the Sea für die Dark Ages stehen noch ein paar. Aber die kriege ich beim besten willen nicht mehr zusammen.Ich meine in den DA Clanbücher waren auch tlw. noch ein paar Pfade drin.

Es kann recht schwierig sein, einen Char mit einem Pfad zu spielen. Vor allem bei Pfaden in denen Moralvorstellung nicht wirklich relevant sind.
Da lass ich Anfänger lieber mit menschlichkeit starten. Ausserdem sind Pfade eher Sabbat Anhängern und unabhängfigen Vampire zugänglich.
Gespeichert

Standardnerd
medusas child
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Beiträge: 6616


« Antworten #5 am: Mai 13, 2008, 11:38:10 »

Danke für den Hinweis... werde das Buch später mal rauskramen und schauen, ob man dann hier noch was ergänzen kann.

----

Zitat
Es kann recht schwierig sein, einen Char mit einem Pfad zu spielen. Vor allem bei Pfaden in denen Moralvorstellung nicht wirklich relevant sind.
Da lass ich Anfänger lieber mit menschlichkeit starten.

Ich meine es schoneinmal erwähnt zu haben, aber das stimmt mit meiner Erfahrung überhaupt nicht überein.

Anfänger, die noch nicht mit der Menschlichkeit und ihren Auswirkungen richtig vertraut sind, verlieren diese meist schneller als man gucken kann. (Oder ist das jetzt nur speziell bei mir so?!)

Seid doch mal ehrlich: Wenn sie einen Pfad nehmen wollen, dann erklärt man die ganze Sache viel ausführlicher, als wenn da Menschlichkeit steht.
Gespeichert
Shilindra
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5788


Steinbock


« Antworten #6 am: Mai 13, 2008, 11:42:07 »

Erklärt man das ausführlicher? Das könnte ich dir so spontan nicht beantworten.
Ich habe festgestellt, wenn man erstmal mit Menschlichekt anfängt, kann man sich an viele Dinge rantasten. Klar gibt es auch einige die lieber einen Pfad zu Anfang nehmen wollen, bei uns entscheidet sich das meist im Verlauf eines Spielabends ob ein Pfad nicht sinnvoller wäre.
Gespeichert

Standardnerd
medusas child
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Beiträge: 6616


« Antworten #7 am: Mai 13, 2008, 12:01:37 »

Ich lasse an den ersten Abenden sowohl Menschlichkeit als auch Pfad eigentlich immer erst einmal unter den Tisch fallen und schaue dann mit dem Spieler nach einigen Spielabenden, was gut zu dem Char passen würde, so wie er bisher gespielt wurde.
Gespeichert
Shilindra
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5788


Steinbock


« Antworten #8 am: Mai 13, 2008, 16:42:12 »

Die Frage ob Pfad oder Menschlichkeit offen zu lassen,  ist auch eine gute Methode um das passende für Spieler und Charakter zu finden.

Meistens kommt beim Spielen eh nicht das rum, was man zuvor gebaut hat.
Gespeichert

Standardnerd
medusas child
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Beiträge: 6616


« Antworten #9 am: Mai 13, 2008, 19:00:22 »

Also, die Pfade, die im Wolves of the Sea zu finden sind, sind folgende:

  • Via Einherjar (Self-Control/Conviction)
  • Via Aesirgard (Self-Control/Conviction)
Gespeichert
Shilindra
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5788


Steinbock


« Antworten #10 am: Mai 14, 2008, 07:28:06 »

Die meinte ich auch. Im Clanbuch Cappdocian müsste auch noch ein Pfad stehen. Da bin ich mir aber nicht so sicher, da es sein kann das die nur am Rande erwähnt werden
Gespeichert

Standardnerd
medusas child
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Beiträge: 6616


« Antworten #11 am: Mai 14, 2008, 10:42:14 »

Ja, genau genommen hast du recht. Im Clanbook Cappadocian findet sich die Road of Bones (Via Ossis), die sich reichlich analog zum Path of Bones im Guide to the Sabbat verhält und auch schon von Aphiel genannt wurde – aber so haben wir diese Quelle wenigstens auch einmal erwähnt.
Und im Baali Clanbuch findet man die Via Hyron (Road of the Hive), die das gleiche wie der Path of Hive im Chaining the Beast ist.
Außerdem wird im Salubri-Clanbuch die Via Dolorosa:

Zitat
The Via Dolorosa

We know nothing of the Via, and the fact that it is ascribed to us more ludicrous than the wildest Usurper-spawned slanders. It espuses values no different than thouse found in the teachings our more typical Viae, such as Road of Heaven or Humanity; why should we traipse another road so like unto those we already know? Any examination of this so could "Grieving Road" shows that it is the flimsiest fiction. As for this claim that those following it find Golconda too difficult to archieve and therefore create childer with the purpose of diablerie, it has the stink of the Usurper about ist. Who but they, or their cohorts, would ascribe the crime of kinslaying to us? It is nothing but a pallid, callow attempt to pin any atrocity upon us they can so as to justify their slaughter of my brother. Would that I could carve the tenets of this so called Via on the still-vital body of the wretch who first crafted the lie!

Tja, ne! Grin
Gespeichert
Shilindra
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5788


Steinbock


« Antworten #12 am: Mai 14, 2008, 13:40:20 »

Was ist mit den infinitores? SInd die nicht einem eigenen Pfad gefolgt?
Gespeichert

Standardnerd
medusas child
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Beiträge: 6616


« Antworten #13 am: Mai 14, 2008, 14:04:00 »

Hä? Ich erbitte mehr Input um diese Angabe verarbeiten zu können. Wink
Gespeichert
Shilindra
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5788


Steinbock


« Antworten #14 am: Mai 14, 2008, 14:09:20 »

Also im Cappadocian Clanbuch ist in einer Randbemerkung von den Infinitores die Rede. Das soll Cappadocianer sein, die sich dem Tod und der Nekromantie so sehr verschrieben haben, das ihnen die Haut vom Muskel abfällt, das Gesicht an einen Schädel erinnert.
An wen erinnert das?
Gespeichert

Standardnerd
Seiten: [1] 2 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Sitemap