Pen-Paper.at
August 17, 2019, 13:14:29 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
  Home   Forum   Hilfe Chat Member Map Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Android Emulatoren  (Gelesen 495 mal)
Beschreibung: Probleme unter Win10 home
Arkam
Inventar
****
Offline Offline

Beiträge: 634


« am: Dezember 13, 2018, 11:09:52 »

Hallo zusammen,

da derzeit mein Tablet Probleme hat und mein Lieblingsspiel auf dem Smartphone nur schlecht zu steuern ist, der Schirm ist zu klein, will ich auf meinem PC, Win 10 home, Intel Core i7-7700K 4 Kerne mit 4,2 GHz, 32 GB Arbeitsspeicher und Geforce 1080 Ti, einen Android Emulator laufen lassen.

BlueStacks https://www.bluestacks.com/de/index.html gibt mir beim Start aus das ihn Hyper-V stören würde. Nun hat Win 10 home nach meinem Kenntnisstand kein Hyper-V.
Der XePlayer http://www.xeplayer.com/de/ will Treiber installieren das klappt allerdings auch nicht.

In der Hilfe von BlueStacks wird erwähnt das man die Unterstützung für VMs im Bios freischalten soll. Da bei mir gerade eine größere Suche nach doppelnden Bildern läuft will ich im Moment den Rechner nicht neu starten

Kann mir jemand weiter helfen?

Gruß Jochen
Gespeichert
Arkam
Inventar
****
Offline Offline

Beiträge: 634


« Antworten #1 am: Dezember 14, 2018, 06:39:24 »

Hallo zusammen,

hier noch ein paar Details.
Mein PC:Win 10 home, Intel Core i7-7700K (Intel Core i7-7700K @ 4.20GHz    
2,583), aus der verliunkten Seite kopiert, 4 Kerne mit 4,2 GHz, 32 GB Arbeitsspeicher und Geforce 1080 Ti, der Treiber ist der NVidea Treiber 417.35 und wurde Gestern heruntergeladen und installiert. Win 10 ist auf einer Samsung 850 Pro SSD mit 256 GB installiert und der Emulator soll auf eine Samsung 840 Evo mit 500 GB auf der nach Windows Anzeige 285 GB frei sind. Der Internetanschluß ist ein Breitband DSL Anschluß und läuft per Kabel.
Das Einzige das da von den "Recommended system requirements"nicht stimmen könnte sind die UEFI Einstellungen. Als Mainboard dient, laut dem Aktuellen HWInfo, ein GIGABYTE Z270X-UD5-CF Intel Z270 (Kaby Lake).
Vielleicht weiß da ja jemand wo es klemmen könnte.

Das Windows Subsystem für Linux ist nicht aktiviert. Das werde ich jetzt noch Mal ändern. Denn das wäre noch ein Punkt an dem ich mir eine Überschneidung vorstellen könnte.

Gruß Jochen
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Sitemap