Pen-Paper.at
Januar 23, 2019, 00:14:08 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
  Home   Forum   Hilfe Chat Member Map Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Spiel: Eigene RPG Welt  (Gelesen 786 mal)
Beschreibung: Ideensammlung/Hilfe
Lord_Gurney
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 1


« am: November 14, 2017, 15:31:17 »

Hallo,

bin neu hier und poste einfach mal hier. Ich arbeite schon seit vielen Jahren an einer eigenen Fantasywelt. Nun weis ich, dass es derer ja genug wie "Sand am Meer" gibt. Mir geht es mehr um eine Welt mit vielen Möglichkeiten die in den unterschiedlichsten Variationen genutzt
werden könnte. Habt ihr Ideen auf was man im allgemeinen achten sollte ?

Gruss
Gurney
Gespeichert
Todmann
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 3


« Antworten #1 am: Dezember 14, 2017, 13:59:26 »

Hallo Gurney,

es kommt ja ganz darauf für was du deine Fantasywelt benutzen willst.
Willst du ein eigenes System darum aufbauen?, Welches Setting benutzt du?,
Willst du bestehende Regeln darauf anwenden?
Willst du es für ein Buch benutzen?

Wenn man es für viele Settings benutzen soll muss es eine sehr "allgemeine Welt" sein. Deshalb erstelle ich meine Welten immer nach dem Setting wenn ich etwas eigenes kreieren will.

tg Todmann
Gespeichert
Arkam
Inventar
****
Offline Offline

Beiträge: 634


« Antworten #2 am: Dezember 13, 2018, 18:47:58 »

Hallo zusammen,

ich verstehe eine Welt mit "vielen Möglichkeiten" als eine Welt in der man die verschiedensten Geschichten erzählen / erleben kann.
Da wäre für mich der erste Punkt das man die Welt groß genug wählt. Also nicht die gerne genutzte ein Kontinent Lösung. Zudem kann man so auf jedem Kontinent eine eigene Stimmung aufbauen. Also etwa einen hochzivilisierten, einen gerade erst entdeckten um den sich die hochzivilierten Staaten streiten, einen schwer zu erreichenden aber ebenfalls als zivilisiert oder gar weiter überlegenen Kontinent und natürlich noch einen bekannten aber als primitiv geltenden. Ja genau man kann sich da prima an unserer Welt orientieren, das wären dann Europa, Amerika, Arabien bzw. Asien und natürlich Russland / Osteuropa.
Der nächste für mich wichtige Schritt ist das die Welt neben den üblichen Völkern auch ein paar überraschende hat. Also neben Zwergen, Elfen und Menschen noch ein paar Überraschungen. Gute Erfahrungen habe ich mit den Skaven, Rattenmenschen und den Echsenmenschen bei Warhammer gemacht. Aber auch zivilisierte Insekten vielleicht verfeindet mit intelligenten Spinnen, Katzenmenschen oder ähnliche Völker wären möglich.
Die einzelnen Staaten dürfen gerne ein Thema haben also etwa Ritter / Wikinger / Steppenreiter aber wichtig ist das nicht alle Bewohner eines Staates einheitlich sind. Ein Wikinger Krieger unterscheidet sich also vielleicht mehr von einem Wikinger Politiker als von seinem Ritter Gegenstück.

Ich hoffe da sind ein paar Anregungen dabei.

Gruß Jochen
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Sitemap