Pen-Paper.at
Oktober 17, 2019, 18:19:10 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
  Home   Forum   Hilfe Chat Member Map Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Pratchett, Terry  (Gelesen 3007 mal)
Silent
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1798


Loewe


WWW
« am: Januar 18, 2008, 23:13:07 »

Pratchett, Terry

Name: Terry Pratchett
Geboren: 28. April 1948 in Beaconsfield, Grossbritannien
Wohnort: Seit 1993 im Südwesten von Salisbury, Grossbritannien
Beruf: Schriftsteller
Familie: verheiratet mit Lyn Pratchett
Bekannteste Werke: Discworld (dt.: Scheibenwelt-Romane)


Kurz-Biographie:
Terry wurde am 28. April 1948 in Beaconsfield, östlich von London geboren. Das meiste, was er bis zu seinem elften Lebensjahr gelernt hat, kam aus der örtlichen Bibliothek, in der er viel Zeit verbrachte. 1959 kam er auf die "High Wycombe Technical High School", wo er auch seine erste veröffentlichte Kurzgeschichte "The Hades Business" schrieb, die zuerst in der Schülerzeitung und zwei Jahre später in der Zeitschrift "Science Fantasy" veröffentlicht wurde.

Er nahm einen Job bei einer Zeitung als Kritiker tätig an, wo er ein Buch mit dem Titel "Die Teppichvölker" schrieb, welches er einem seiner Vorgesetzten vorlegte. Mit einigen Verzögerungen wurde das Buch 1971 veröffentlicht. Es erhielt nur wenige Kritiken, aber diese waren sehr gut und beschrieben es als "von außerordentlicher Qualität" (Teacher`s World).

Auf "Die Teppichvölker" folgten "Die dunkle Seite der Sonne" und "Strata", beide an dunklen Winterabenden geschrieben, als Terry nichts Besseres zu tun gehabt hatte. In den folgenden Jahren heiratete Terry seine Frau Lyn, zog mit ihr in sein Landhaus in Rowberrow in Somerset, wo ihre Tochter geboren wurde, wechselte oftmals den Job (meist redaktionelle Tätigkeiten), bis er 1980 zum Öffentlichkeitssprecher für einen Elektrizitätskonzern, welcher für drei Nuklearkraftwerke verantwortlich war ("Welches Leck? Oh, das Leck!").
Dort arbeitete er auch, als sein erster Scheibenweltroman "Die Farben der Magie" 1983 veröffentlicht wurde.

In dieser Zeit brachte Terry "Die Farben der Magie", "Das Licht der Fantasie" und das "Erbe des Zauberers" heraus. Es folgten "Gevatter Tod" und "Der Zauberhut". Beachtenswert dabei ist, dass Terry mit so gut wie jedem Roman einen neuen Verlag aufsuchte, da diese ihn immer besser vermarkten wollten und konnten.
Nachdem Terry seine Arbeit an "Gevatter Tod" beendet hatte entschloss er sich im September 1987, seinen Job als Pressesprecher bei den Elektrizitätswerken aufzugeben und sich voll und ganz seinem Hobby, der Schriftstellerei zu widmen.

Als erstes Kinderbuch in der Taschenbuch Bestsellerliste für phantastische Literatur machte sich "Trucker", das erste Buch der "Nomen Trilogie" einen Namen. Es folgten "Wühler", "Flügel" und die drei Johnny Maxwell Bücher: "Nur du kannst die Menschheit retten", "Nur du hast den Schlüssel" und "Nur du kannst sie verstehen".

Die Erfolge im Verkauf von Terry's Büchern stiegen von Buch zu Buch, ein paar Fakten dazu: - "Alles Sense" steht auf Platz acht der am schnellsten verkauften Bücher in Großbritannien innerhalb der letzten fünf Jahre.
- "Rollende Steine" war ganze vier Wochen lang die Nummer eins der Taschenbuch Bestsellerliste.
- "Mummenschanz" und "Echt Zauberhaft" kamen 1996 unter die ersten zehn der beliebtesten Bücher im Weihnachtsgeschäft im Bereich der Hardcover- und Taschenbuchlisten.
- "Schweinsgalopp" und "Mummenschanz" hielten zwei Wochen lang die ersten Plätze im Hardcover- und Taschenbuchbereich. Während das Kunststück beide Listen gleichzeitig anzuführen noch keinem anderen Autor gelungen war, konnte sich Terry damit schon zum dritten Mal dieses Erfolges rühmen. Kein Wunder, dass die Times ihn 1996 als den bestverdienensten Autor Großbritanniens bezeichnete.

Seit 1993 lebt und arbeitet Terry mit seiner Familie auf einem kleinen Gut im Südwesten von Salisbury.

Schon gewusst?
-- An einen gut ausgeklügelten Scherz glaubte Terry zuerst, als er 1998 bei den jährlichen Ehrungen der Queen zum "Offizier auf Befehl des Britischen Empires" ernannt wurde. Doch die Queen hatte ihn tatsächlich für seine Fähigkeiten als Autor geehrt.

-- Terry Pratchett's Scheibenwelt-Romanen wurden weltweit inzwischen über 21 Millionen Exemplare verkauft und bisher in 27 Sprachen übersetzt.

Zitate:
"Terry Pratchett ist fünfzig und lebt hinter einer Tastatur in Wiltshire, wo er Briefe beantwortet und verzweifelt versucht, endlich Zeit zum Schreiben zu finden. Früher hat er einmal fleischfressende Pflanzen gezüchtet, aber nun haben sie die Herrschaft über das Gewächshaus übernommen und er vermeidet es, hinein zu gehen. Er glaubt, daß es langsam an der Zeit sein könnte, mit dem Leben zu beginnen, da so etwas anscheinend verdammt nützlich ist..."

"Holzbearbeitung ist lustiger als Latein"


Autorenportrait erstellt von Silent
Gespeichert

Don't ask what the Community can do for you,
ask yourself what you can do for the Community.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Sitemap