Pen-Paper.at
Oktober 17, 2019, 17:56:38 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
  Home   Forum   Hilfe Chat Member Map Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Koontz, Dean  (Gelesen 2964 mal)
Silent
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1798


Loewe


WWW
« am: Januar 18, 2008, 23:12:10 »

Koontz, Dean

Name: Dean Ray Koontz
Geboren: 29. Juli 1945 in Everett, Pennsylvania, USA
Wohnort: Orange Country, Kalifornien
Beruf: Englischlehrer
Familie:verheiratet mit Gerda Koontz
Bekannteste Werke:u.a. Whispers, (1980), Hideaway (1992) Dragon Tears (1993)


Kurz-Biographie:
Dean Koontz wird am 9. Juli 1945 als Sohn von Ray und Florence Koontz geboren. Er wächst unter sehr ärmlichen Verhältnissen auf und wird von seine, alkoholsüchtigen Vater misshandelt. Jedoch beginnt Koontz sehr früh mit dem Lesen und schreibt bereits im Alter von 8 Jahren seine ersten Kurzgeschichten. Er besucht das Shippensburg State Teachers College, nimmt an einigen Schreibwettbewerben teil und veröffentlicht 1965 erstmalig eine seiner Kurzgeschichten mit dem Titel Kitten.
1966 macht Koontz seinen Abschluss, heiratet seine Frau Gerda und arbeitet zunächst ein Jahr als Lehrer für unterprivilegierte Kinder, sowie ab 1967 als Englischlehrer an einer High School in Mechanicsburg. Während dieser Zeit veröffentlicht er immer wieder Kurzgeschichten und Romane, macht jedoch einige frustrierende Erfahrungen mit seinem Verlag. Nach dieser beschwerlichen Anfangsphase gelingt ihm jedoch 1980 der Durchbruch mit seinem Roman Whispers, der auf der Bestsellerliste der New York Times erscheint..

Mittlerweile schrieb Dean Koontz über 60 Romane, von denen 22 auf den Bestsellerlisten landeten. Seine Werke sind in 38 Sprachen übersetzt worden und werden pro Jahr etwa 17 Millionen mal verkauft. Auf einen spezifisches Genre ist der Autor nicht festgelegt - obwohl seine Romane meist Thriller sind, erhalten sie auch Elemente der Genre Science-Fiction und Fantasy.
Dean und Gerda Koontz sind noch immer glücklich verheiratet und leben zusammen im Orange County, Kalifornien.

Schon gewusst?
-- Koontz begann mit dem Verkauf von Büchern bereits mit 8 Jahren: Er schrieb Kurzgeschichten, illustrierte sie und verkaufte sie an Nachbarn und Verwandte für einen Nickel pro Geschichte

-- Koontz' wichtigster Grundsatz für den erfolgreichen Verkauf eines Buches ist folgender: Die Aufgabe des Grafikers ist es, das Buch so zu gestalten, dass der Käufer es in die Hand nimmt; die des Autors, den Leser gleich mit dem allerersten Satz an das Buch zu fesseln. Demzufolge beginnt ein Koontz Buch fast immer damit dass ein Charakter vor einer auswegslosen Situation steht - ganz im Gegensatz zu seinem Schriftstellerkollegen Stephen King, der Spannung eher sehr langsam aufbaut

-- Da die Verlage anfangs glaubten, das Durcheinander aus verschiedenen Genres würde die Leser verwirren, wurden Koontz' Romane zu Beginn unter einer Anzahl von Pseudonymen veröffentlicht, wie Leigh Nichols, Brian Coffey, K.R. Dwyer, Deanna Dwyer, Owen West und David Axton - je ein Name für einen Stil. Da aber jeder Roman bereits verschiedene Stile beinhaltete, gelang dies nicht, und sobald Dean Koontz unter seinem wirklichen Namen Erfolg hatte, wurden auch seine Romane nachträglich unter seinem richtigen Namen veröffentlicht

-- Koontz besitzt in seinem Haus eine Bibliothek mit rund 30 000 Büchern für Recherchen. Er arbeitet zum Teil bis zu 14 Stunden täglich bzw. 70-80 Stunden wöchentlich

Zitate:
"Human beings can always be relied upon to exert, with vigor, their God-given right to be stupid."

"Like all of us in this storm between birth and death, I can wreak no great changes on the world, only small changes for the better, I hope, in the lives of those I love."

"We are an arrogant species, full of terrible potential, but we also have a great capacity for love, friendship, generosity, kindness, faith, hope, and joy. "

"Writing a novel is like making love, but it's also like having a tooth pulled. Pleasure and pain. Sometimes it's like making love while having a tooth pulled."


Autorenportrait erstellt von Ninchen
Gespeichert

Don't ask what the Community can do for you,
ask yourself what you can do for the Community.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Sitemap