Pen-Paper.at
Oktober 17, 2019, 18:01:40 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
  Home   Forum   Hilfe Chat Member Map Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Herbert, Frank  (Gelesen 3200 mal)
Silent
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1798


Loewe


WWW
« am: Januar 18, 2008, 23:04:52 »

Herbert, Frank

Name: Frank Herbert
Geboren: 1920 in Tacoma, Washington, USA
Gestorben: 22. Februar 1986 in Madison, Wisconsin
Beruf: Journalist, Schriftsteller
Familie: war verheiratet mit Beverly Ann Stuart (gestorben am 7. Februar 1984)
Bekannteste Werke:Die Dune-Reihe


Kurz-Biographie:
Frank Herbert wurde 1920 in Tacoma, Washington geboren. Zuerst wandte er sich dem Journalismus zu, und hatte 1939 seine erste Anstellung bei der Zeitung Glendale Star. Nach dem Krieg besuchte er die University of Washington, wo er 1946 seine Frau, Beverly Ann Stuart traf, und kurz darauf heiratete. Ihr erster Sohn, Brian Herbert, wurde 1947 geboren. Frank Herbert verließ die Universität ohne Abschluss, und arbeitete wieder als Journalist (Seattle Star, Oregon Statesman), ohne seine schriftstellerischen Ambitionen zu verwirklichen.

In den 50er Jahren entschloss Frank Herbert sich, seine literarische Karriere im Bereich der Science-Fiction zu suchen. Zu dieser Zeit schrieb er noch Kurzgeschichten, die teilweise in Startling Stories erschienen. Sein erster Roman war "The Dragon in the Sea" (1955), welcher zwar gute Kritiken bekam aber finanziell nur wenig einbrachte.

Die Arbeit zu dem Buch, das später als "Dune" erscheinen sollte begann im Jahre 1959. Beverly sicherte das Familieneinkommen durch ihre Arbeit als Werbetexterin bzw. half als Lektorin und Beraterin bei den Werken ihres Mannes, sodass Frank sich ganz der Schriftstellerei widmen konnte. Mit der Vollendung von "Dune" im Jahre 1965 begann Frank Herberts literarischer Erfolg. "Dune" verknüpfte eine Vielzahl von Themen, der Stil, die Sichtweisen einzelner Handlungsträger zur Erzählung zu nutzen, fand sich auch in darauf folgenden Werken. Der finanzielle Erfolg stellte sich jedoch erst langsam ein, die literarische Anerkennung öffnete ihm jedoch Türen, etwa als Lehrer an der University of Washington oder Konsultant in Vietnam und Pakistan.

Seit den 70er Jahren war er ein Vollzeitschriftsteller, und hatte neben seinem Wohnsitz im Bundesstaat Washington auch ein Haus auf Hawaii. Bis in die 80er Jahre hinein entstanden viele seiner bekannteren Werke, unter anderem auch die folgenden "Dune"-Bücher. Gleichzeitig bedingte die Krebserkrankung seiner Frau im Jahre 1974 einen Einschnitt ins Leben.
"Die Ordensburg des Wüstenplaneten" enthält ein seiner am 7. Februar 1984 verstorbenen Frau Beverly gewidmetes Nachwort.

Am 22. Februar 1986 starb Frank Herbert an den Folgen seines Bauchspeicheldrüsenkrebses in Madison, Wisconsin im Alter von 65 Jahren.

Schon gewusst?
-- Frank Herbert äußerte schon an seinem achten Geburtstag den Wunsch, Schriftsteller zu werden.

-- 1965 erhielt er den Nebula Award für das beste Buch, 1966 den Hugo Award, beide Male für Dune.

-- 20 Verleger lehnten das Buch "Dune" ab, bevor er einen fand der es herausbringen wollte

Zitate:
"He who can destroy a thing, can control a thing."

"It is a wise man that does know the contented man is never poor, whilst the discontented man is never rich...

"The beginning of knowledge is the discovery of something we do not understand."


Autorenportrait erstellt von Silent
Gespeichert

Don't ask what the Community can do for you,
ask yourself what you can do for the Community.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Sitemap