Pen-Paper.at
November 24, 2020, 19:15:37 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Auf Grund von 50-100 Botanmeldungen/Tag, bitte alle diejenigen die sich hier registrieren möchten eine Email an webmaster@pen-paper.at senden. Wichtig dabei angeben:
Benutzername
Emailadresse für die Registrierung
Passwort
 
  Home   Forum   Hilfe Chat Member Map Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: [Archiv] Mittelalter - Wann war es genau?  (Gelesen 10019 mal)
Seeker
Newbie
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12


Waage


« Antworten #15 am: Januar 11, 2008, 10:26:19 »

ich hoffe nur, daß die ganze Sache jetzt nicht zu einer historischen Debatte wird,
denn die kann niemand "gewinnen" aufgrund der unterschiedlichen historischen
Sichtweisen.
Ich war mal auf Dracyon`s Website, die Bilder dort zeigen ja auch, daß sie sich
im 15. Jhdt bewegen und ich finde gerade da spiegelt sich die Zwiespätltigkeit
des 15. Jhdts zwischen MA und Renaissance wieder.
Gespeichert
Shilindra
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5788


Steinbock


« Antworten #16 am: Januar 11, 2008, 12:34:17 »

Es geht doch nur um folgendes: Mittelalterlicher Schwertkampf war anders geprägt als im Früh- oder Hochmittelalter. Es kamen die ersten Torsions geschosse auf, und es wurde auch wert auf Aussehen der Rüstung gelegt. Es entwickelte sich sozusagen eine Rüstmode.
Wie schon gesagt war der übergang  Mittelalter Neuzeit fliessend, der Schwertkampf in dieser Phase unterscheidet sich deutlich vom Schwertkampf im Hoch- bzw. früh Mittelalter. Allein durch Fertigung, Aussehen, Neue Kriegsführungen. Anders geartete Schlachten. Das macht beim Schwertkampf doch einen Unterschied in welcher Epoche man sich bewegt.

Der Begriff mittelalterlichen Schwertkampf im 15 Jhd. liegt mir im schwer im Magen, da es schief ist, aufgrund von Degen etc.
Wie wäre denn Schwertkampf des 15 Jhd? Oder Kampfkunst?

Gespeichert

Standardnerd
Dracyon
Gezähmter Drache
Inventar
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1049


Hmm... Ob man das essen kann...?

Jungfrau


WWW
« Antworten #17 am: Januar 11, 2008, 13:21:29 »

Zufälligerweise weiß ich mal, dass der Begriff 'Degen' im 15. Jhdt. dasselbe wie der heutige 'Dolch' war. (Einer meiner Bekannten ist Schmied und für unsere Waffen zuständig) Von dem her wäre ich mit dem Begriff 'Degen' vorsichtig... Wink
Gespeichert

Besuche die Draken Rollenspiele Autorengemeinschaft auf http://www.draken-rpgs.de/! Registriere und bewerbe Dich, um uns mit Deinen Fähigkeiten zu unterstützen!
Seeker
Newbie
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12


Waage


« Antworten #18 am: Januar 11, 2008, 13:46:32 »

abgesehen davon, das man im 15 Jhdt die mittlealterliche waffe des bihänders verfeinerte
und dieser eine ähnliche stellung wie die hellebarde einnahm. Der "degen" als stichwaffe
ist wenn ich recht informiert bin erst wirklich im 17 jhdt in gebrauch gewesen.
das ist aber nun schon auf dem weg in die neuzeit. auch darf man nicht vergessen, das mit
Beginn der Renaissance nicht automatisch auch alle Waffen, Gebräuche, Taktiken etc.
in Gebrauch waren, hier kommt der bereits viel beschworene verschwommene
übergang auf den tisch.
Gespeichert
Dracyon
Gezähmter Drache
Inventar
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1049


Hmm... Ob man das essen kann...?

Jungfrau


WWW
« Antworten #19 am: Januar 11, 2008, 14:02:03 »

Richtig. Wenn wir schon in Epochen einteilen, dann sollten wir vielleicht in die feinere Einteilung wie Renaissance oder Barock wechseln. Da sind die Zeiträume ein wenig eindeutiger...
Gespeichert

Besuche die Draken Rollenspiele Autorengemeinschaft auf http://www.draken-rpgs.de/! Registriere und bewerbe Dich, um uns mit Deinen Fähigkeiten zu unterstützen!
Shilindra
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5788


Steinbock


« Antworten #20 am: November 05, 2008, 18:53:14 »

Das Thema wird morgen früh ins Archiv verschoben.
Gespeichert

Standardnerd
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Sitemap