Pen-Paper.at
Juni 18, 2019, 09:53:48 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
  Home   Forum   Hilfe Chat Member Map Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 20   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Spiel: IT - "Das Leben von Helden"  (Gelesen 54912 mal)
Alukard
kleiner Alu
Moderatorenteam
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6247


Steinbock


« Antworten #15 am: September 29, 2009, 19:28:59 »

Mitten in die Gedankenphase des Aasimaren donnert ein Bierkrug auf seinen Tisch. Der Zwerg ist mit lauten Schritte zu ihm heran gekommen. Auf stämmigen Beinen rückt der Zwerg den Stuhl zurecht und hüpft gar nicht galant hinauf. Er lässt seine Füße baumeln und starrt in die Augen seines Gegenüber.

"Siehst gescheit aus Junge. Kann ich mich zu dir setzen? Will mich nicht allein besaufen."

Lacht Vonathic den Aasimaren an. Die Schlage scheint er zu ignorieren. Bevor es jedoch zu eintönig wird...nimmt ein Zwerg eben jeden STein in die Hand, damit ein Gespräch stattfindet. Unter dem roten Bart kommt ein Grinsen durch. Der Rest des Körper scheint behaart zu sein.
Gespeichert

The only way to do great work is to love what you do. If you haven’t found it yet, keep looking. Don’t settle. As with all matters of the heart, you’ll know when you find it.
Bloodmage
Greenhorn
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 169


Jungfrau


« Antworten #16 am: September 29, 2009, 19:41:33 »

Als der Zwerg sich zu ihm "gesellt" ist die Missbilligung in Hadrians Blick kaum zu übersehen. Aber nicht nur ehr, auch die bösartig aussehende, kleine Viper auf dem Tisch zischt ungehalten, fast aggressiv. Der Outsider nimmt das Tier mit seiner Linken vom Tisch und lässt es auf seine Schulter kriechen, wo es sich einmal um seinen Hals schlängelt und dann mit dem Kopf in Richtung des Zwerges zur Ruhe kommt.
"Gescheit ... ja ... kann man ja nun nicht mehr von jedem am Tisch behaupten."

"Das mit dem Besaufen hat doch bis eben auch ohne mich ganz gut funktioniert."

Er macht dem Zwerg weder Platz noch regt er sich sonst irgendwie, außer, dass seine Rechte unter den Tisch wandert.
Gespeichert

Joinen
Gast
« Antworten #17 am: September 29, 2009, 19:57:25 »

Der Wildelf grinst sadistisch, als das kleine Ding auf den Spinner mit der Schlange zutorkelt und ihn anspricht, vielleicht würde sich hier ja bald ein Problem von selbst lösen. Caelreth wäre das nur recht, will er hier ohnehin nur verschnaufen und das ganze möglichst ruhig. Er lehnt sich gelassen zurück und fokussiert das ungleiche Paar.

Die Menschen und das Halbblut wurden nur noch aus den Augenwinkeln beobachtet, damit sie nichts dummes unternehmen, ohne dass dies bemerkt wird.
Gespeichert
Alukard
kleiner Alu
Moderatorenteam
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6247


Steinbock


« Antworten #18 am: September 29, 2009, 21:22:26 »

"Nennen wie es lieber ertränken. Zwerg sucht auch bisschen Gesellschaft, Junge. Wenn ich meinen Zwergenarsch wieder wegbewegen soll. Raus damit. Du siehst nicht aus, als wenn du deine Zunge verschluckt hättest. Selbst ein Zwerg sucht dann und wann nach Gesellschaft."

Vonathic lehnt sich auf seinen Stuhl zurück. Er nimmt einen weiteren Schluck von seinem Met. Er sieht weiter in die Runde. Wenn der Junge nichts drauf hat, dann konnte er immer noch dem Wirt seine Vorräte weg saufen. Er lächelt. Die Stimme klingt nun schon eher wie ein kleine Lawine.

"Wir mögen zwar direkt und unmanierlich sein, aber wir sind noch immer gute Gastgeber."
Gespeichert

The only way to do great work is to love what you do. If you haven’t found it yet, keep looking. Don’t settle. As with all matters of the heart, you’ll know when you find it.
Bloodmage
Greenhorn
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 169


Jungfrau


« Antworten #19 am: September 29, 2009, 22:07:23 »

"Ertränken ... wer soll denn ertränkt werden?"

Auch wenn der Blick aus den kühlen, gelben Augen ehr so aussieht als wüsste er schon wer nach seiner Meinung jenes Schicksal verdient hätte.
Ein frostiges, schiefes Lächeln erschien auf seinen Zügen bei dem Gedanken an den Zwerg wie er mitsamt Rüstung in einem Fluss versenkt wurde.

"Es hätte mich auch gewundert wenn von Eurer Sorte jemand mit Manieren aus der Erde gekrochen wäre."
Gespeichert

Llyr
Newbie
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 87


Krebs


« Antworten #20 am: September 30, 2009, 11:11:22 »

In Dar'Szallyr stellt sich eine seichtes Gefühl der Amüsiertheit ein ob der Diskussion zwischen dem Zwerg und dem Aasimar, aber auch wenn er Vorsicht walten lassen wollte, so war ihm nach diesem ganzen Gerede nach einem schönen Humpen Met.

Kurzerhand rief er dem Wirt seinen Wunsch zu und kaum hatte er das Getränk in der Hand, nahm er einen großzügigen Schluck zu sich. Daraufhin stand er auf, nahm sich einen der freien Stühle und setzte sich zu dem Aasimar und dem Zwerg.

"Nachdem ihr werte Herren hier so eine amüsante und gemütliche Gesellschaft bietet, habt ihr bestimmt nichts dagegen, dass ich eure Runde mit meiner bescheidenen Gesellschaft ergänze. Wenn ich mich vorstellen darf, Dar'Szallyr ist mein Name."

Mit einem Schmunzeln auf den Lippen wanderte sein Blick vom Zwerg zum Aasimar und wieder zurück, bevor er mit einem "Prost!" den Humpen hob und sich einen weiteren großen Schluck gönnte.
Gespeichert
Alukard
kleiner Alu
Moderatorenteam
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6247


Steinbock


« Antworten #21 am: September 30, 2009, 13:14:27 »

"Warst wohl noch nie unter Zwerge, was?! Kein Wunder, hast ja nicht mal Haare im Gesicht!"

Vonathic stiert den Langbeiner unverwandt an. Streit gerne... . Dennoch lässt der Zwerg seinem Stolz nicht freien Lauf. Es ist viel zu schön hier, denn die Kälte musst aus seinen Gliedern. Das gute Met...einer Prügelei vorziehen? Nein. Später vielleicht. Gerade wollte der Zwerg wieder mit lauter Stimme los poltern, da kommt gerade die Ablenkung von Dar'Szallyr recht. Ein 'Prost' war eine gute Ablenkung.

"Orkkopf... ."

brummt Vonathic und wendet sich Dar'Szallyr zu. Er hebt seinen Humpen, prostet dem Spitzohr zu. "Prost" Egal ob Spitzohr oder nicht...es ging hier ums Saufen.

"Für heute Nacht hast du einen Saufkumpanen gefunden, Dar'Szallyr. Ich bin Vonathic Eisenhammer. Lass uns die Tische unter die Stühle saufen. Die nächste Runde geht auf mich."

Mit der einen Hand winkt der Zwerg der Bedienung und bestellt sechs Krüge Met. Seine Stimme, wie nicht anders zu erwarten, ist laut und holperig. Die Krüge verteilt er an die beiden. Jeder bekommt zwei, nachdem sie geliefert wurden.
« Letzte Änderung: September 30, 2009, 13:19:00 von Alukard » Gespeichert

The only way to do great work is to love what you do. If you haven’t found it yet, keep looking. Don’t settle. As with all matters of the heart, you’ll know when you find it.
Joinen
Gast
« Antworten #22 am: September 30, 2009, 13:37:07 »

Ein Spinner, ein Bastard und ein versoffener Haarball. Ein Segen, dass jene sich weit genug weg befinden, wobei der Grünelf beinnahe Mitleid mit dem Spinner hat, immerhin wirkt er so als sei ihm diese Situation so genehm, wie sie auch Caelreth passen würde, gar nicht. Grausames, grausames Schicksal.

Der Wildelf lacht im Stillen und hebt die Hand in Richtung Bedienung, es wird Zeit sich zu stärken.
Gespeichert
Bloodmage
Greenhorn
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 169


Jungfrau


« Antworten #23 am: September 30, 2009, 13:59:09 »

Jetzt auch noch ... Hadrian kämpft mit aller Gewalt gegen den Drang an seinen Kopf gegen den Tisch schlagen zu lassen ... immer und immer wieder. Stattdessen sitzt er einfach nur auf seinem Platz, rührt sich nicht und in seinen Augen mochte man vielleicht so etwas wie den dringen Wunsch irgendwas zu töten ablesen können.
Am ehesten regt sich noch seine Schlange um den Hals, die immer wieder mit der Zunge schnaltzt und ebenfalls etwas unerfreut wirkt.
Dann aber kommt der Spruch mit der zu schmeißenden Runde und Hadrian kommt ein Gedanke. Er hebt die linke Hand in Richtung Bedienung und erhebt die Stimme mit einem leichten, aber nicht unansehnlichen Lächeln.

"Madame? Meister Zwerg hier hat so eben eine Saalrunde bestellt. Bringt mir doch bitte etwas vom teuersten, was das Haus zu bieten hat."

Dann wendet er sich wieder dem Zwerg zu, fast schon zu unschuldig und freundlich das Lächeln und trotzdem wollte man es ihm einfach abkaufen.

"Oder habe ich das mit der Gastfreundschaft der Zwerge vorhin falsch verstanden und ein Zwerg hält sein Wort nicht?"

Seine nach wie vor unter dem Tisch verborgene Hand wandert langsam in seine Tasche und greift sich ein Stück Leder ... sicher war sicher.
Gespeichert

Alukard
kleiner Alu
Moderatorenteam
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6247


Steinbock


« Antworten #24 am: September 30, 2009, 17:50:24 »

Vonathic schaut zu dem Aasimaren. Seine buschigen Brauen heben sich. Das wütende Gesicht wandelt sich zu einem Grinsen.

"Junge, deine lose Zunge... . Sei froh, dass ich nicht besoffen bin.
Zwerge seh ich hier nicht! Das hier ist nicht meine Hütte also vergiss es.
Bedienung, bringt dem Frischling erst mal nichts. Wenn er fünf Humpen Bier schafft, soll er seinen Fusel haben."


Vonathic sieht vom Spitzohr zum Aasimaren. Das Grinsen bleibt. Der halbleere Humpen in seiner Hand wird geleert und er greift gleich wieder nach einem Neuen.
Gespeichert

The only way to do great work is to love what you do. If you haven’t found it yet, keep looking. Don’t settle. As with all matters of the heart, you’ll know when you find it.
Llyr
Newbie
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 87


Krebs


« Antworten #25 am: September 30, 2009, 18:06:36 »

"Freut mich, Vonathic." meint er an den Zwerg gewandt. Bei dem Gedanken an die Tische unter den Stühlen muss er grinsen und als gleich zwei weitere Humpen auf dem Tisch standen stöhnt er innerlich auf. Eigentlich hat er sich den Abend anders vorgestellt, aber aus ihm unerfindlichen Gründen war seine Müdigkeit im Moment wie weggeblasen.

Nach dem erneuten Wortgeplänkel zwischen Zwerg und Aasimar wendet sich Dar'Szallyr an den Fremden:

"Ihr habt mir noch gar nicht euren Namen genannt. Ich würde doch so ungern jemanden vergessen, der denkt, dass er bei einem Wettsaufen gegen einen Zwerg bestehen kann."

Dabei setzt der Halb-Elf eine gespielt ernste Miene auf, die seinen Worten zusätzlich einen neckenden Unterton verleihen.
Gespeichert
Bloodmage
Greenhorn
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 169


Jungfrau


« Antworten #26 am: September 30, 2009, 18:34:34 »

Er wendet sich zur Kellnerin mit einem entschuldigenden Schulterzucken, dann wieder zum Zwerg.

"Vielleicht sollte ich meine Augen dann vom nächsten Priester untersuchen lassen. Ich hielt Euch doch glatt für einen Zwerg."

Dann bekommt das Halbblut seine Aufmerksamkeit, der Kopf leicht schief gelegt und mit den kühlen Augen und den bläulichen Schuppen am Hals wirkte er so fast schon so reptilienhaft wie die Viper um seinen Hals.

"Ich hab auch nicht vor gegen den Zwergen zu ... trinken. Ich verspiele einen klaren Geist nicht weil ich irgendwas beweisen muss."

Er sah kurz an den beiden vorbei zum Baumhüpfer der so allein saß.

"Wenn Ihr eine Herausforderung sucht, nehmt den Elfen dahinten ..."
Gespeichert

LoCo
Moderator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 685


LifeTimeDungeonMaster

Waage


WWW
« Antworten #27 am: Oktober 01, 2009, 16:17:07 »

Ein eiskalter Luftzug zieht durch die Taverne, als die Tür geöffnet wird und eine große, in dunkle Gewänder gekleidete, Gestalt den Schankraum betritt.

Der Mann trägt eine schwarze Lederrüstung und darüber einen grauen Mantel, der ihn vor der eisigen Kälte schützen soll. Auf seinem Rücken trägt er einen Langbogen und einen Köcher voller Pfeile und unter dem Mantel blitzt der Griff eines Langschwertes hervor.

Der Blick des Mannes streift durch die Taverne und mustert jeden der Anwesenden, so als ob er abschätzen wolle, ob ihm hier eine Gefahr drohen könnte.
Nach ein paar Atemzügen tritt der Hüne ein paar Schritte weiter in den Schankraum hinein und hinter ihm betritt eine weitere, etwas kleinere, Gestalt die Taverne.


Sie schlägt die Kapuze des dicken grauen Mantels zurück und darunter kommt ein liebliches Gesicht umrandet von schwarzem Haar zum Vorschein. Die mandelförmigen Augen und die Spitzen der Ohren, welche durch die Haare hervorstechen, verraten, das es sich um eine Elfin handelt.

Der Wirt und die vier anwesenden Menschen starren die Neuankömmlinge überrascht und auch etwas neugierig an. Vor allem die Elfin wird von den Männern mit ihren Augen fast ausgezogen.

Die beiden Neuankömmlinge begeben sich zu einem freiem Tisch in der Nähe des Kamins und nachdem sie ihre Mäntel abgelegt haben, setzten sie sich.

Der Wirt ist kurz darauf bei ihnen und nimmt ihre Bestellung auf, danach verschwindet er in der Küche.

Während die Elfin mit einem Lächeln auf ihren Lippen die anwesenden Gäste mustert, wandert der unruhige, grimmige Blick ihres Begleiters durch den Schankraum.
Gespeichert

Bloodmage
Greenhorn
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 169


Jungfrau


« Antworten #28 am: Oktober 01, 2009, 16:53:47 »

Den Kopf in Richtung der Eingangstür als diese sich wieder öffnet. Eine Braue hebt sich und nach einem leisen Zischen verzieht sich sein Begleiter wieder unter seine Kleidung.
Die Rechte wandert zu seinem Gürtel wo er die Scheide mitsamt Dolch löste. Er hebt sie kurz etwas über den Tisch, drückt mit dem Daumen gegen den Handschutz als überprüfe er, ob der Dolch darin noch funktionstüchtig war. Dunkles Metall und der Zwerg mochte vielleicht erkennen, dass die Klinge nicht auf der Oberfläche geschmiedet wurde sondern ehr so aussah als stamme sie aus dem Unterreich.
Mit einem weiteren misstrauischen Blick zum eingetroffenen Paar legte er sich Klinge mit Scheide quer über die Oberschenkel und hob beide Hände wieder über den Tisch.

"Hübsches Kind diese Elfin."

Mit seichtem Lächeln, die vorherige Arroganz oder Ruppigkeit des Aasimars schien zumindest völlig verschwunden und er griff zu seinem Becher und nippte leicht daran.

"Hadrian Demora nennt man mich."

Dann zum Halbblut.
Gespeichert

Llyr
Newbie
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 87


Krebs


« Antworten #29 am: Oktober 01, 2009, 17:18:59 »

Dar'Szallyr winkt einfach nur ab und setzt mit ernsterer Miene als zuvor dazu:

"Herausforderung... das Leben hat mehr als genug Herausforderungen."

Als der Neuankömmling mit seiner Begleiterin die Taverne betritt gewinnt der Halb-Elf seine anfängliche Vorsicht zurück. Soviele außergewöhnliche Leute auf einem Haufen hat er schon lange nicht mehr gesehen, wobei er in Gedanken hinzufügt, dass er schon lange nicht mehr so weit alleine gereist ist.

Unauffällig prüft er, ob sein Stab griffbereit ist ohne die beiden aus den Augen zu lassen.

"Hübsch ja, nur was will sie mit diesem komischen Kerl?"

Als Hadrian sich vorstellt lächelt Dar'Szallyr nur ganz kurz und erwidert knapp:

"Freut mich."

Man kann ihm eine gewisse Anspannung ansehen und dass er immer wieder zu dem gut gewaffneten Mann hinüberschielt.

Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 20   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Sitemap