Pen-Paper.at
Oktober 21, 2017, 08:28:48 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
  Home   Forum   Hilfe Chat Member Map Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 2 3 [4]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Filme, die die Welt nicht braucht  (Gelesen 25548 mal)
Stecher
Inventar
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 812


Zerstören! Verbrennen! Vernichten!

Waage


« Antworten #45 am: Juni 23, 2009, 14:33:31 »

Darwins Nightmare(nicht ganz sicher ob er so hieß)

war ein dokumentarfilm den ich mir mit der schule angesehen habe...
2 Stundenlang toter Fisch und dann noch ne halbe stunde Kinderprostitution und ein Wachmann der mit Froschgift seine Pfeile benetzt

selbst unser lehrer schlief fast ein....
Gespeichert

Train the Brain-Use it or Loose it

Zerstören! Verbrennen! Vernichten!
Kain
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 43


Es ist der Traum der mich geführt...


« Antworten #46 am: Juni 24, 2009, 03:12:48 »

Die kompette Dei Mutter sein Gesischt reihe  Kotz

Das dürfte warscheinlich nimand hir kennen und ich kann auch nur davon abraten !

Eine Freundin meinte nach dem diten teil mal zu mir wenn ich denn Film nochmal auspacke wenn si da i st schaut sie hir niewider vorbei  Grin 
Gespeichert

Ich wurde geboren, ohne das ich gefragt wurde. 
Ich werde sterben, ohne es zu wollen.
Helena
Fu Long
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 8154


Stier


« Antworten #47 am: Juli 14, 2011, 08:40:16 »

New York I Love You

....was für eine Zeitverschwendung, 90 min. für immer weg und dahin....
Gespeichert

Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt eine Spur, die nie ganz verweht.
~Lore-Lilian Boden~
Alukard
kleiner Alu
Moderatorenteam
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6247


Steinbock


« Antworten #48 am: Juli 15, 2011, 16:07:56 »

Transformers 3 (3D)

So viel Patriotismus habe ich noch nie gesehen...wo waren die Panzer, die Flugzeuge und die Artillerie... .
Gespeichert

The only way to do great work is to love what you do. If you haven’t found it yet, keep looking. Don’t settle. As with all matters of the heart, you’ll know when you find it.
Helena
Fu Long
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 8154


Stier


« Antworten #49 am: Mai 16, 2012, 16:34:41 »

The Road

....einfach nur erschreckend.......
Gespeichert

Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt eine Spur, die nie ganz verweht.
~Lore-Lilian Boden~
Aphiel
Meister des geschliffenen Wortes
Legende
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3131


Honigkekse? ... ? ... HONIGKEKSE!!!

Stier


« Antworten #50 am: Mai 17, 2012, 12:57:54 »

Fandest du ihn nutzlos? Für ein Endzeitdrama fand ich ihn sehr detailliert und deskriptiv... wir reden doch jetzt von dem mit Christian Bale, oder?
Gespeichert

Ihr wünscht Euch mit mir zu messen? Bedenkt, zum wahren Können braucht es Agilität, Grazie und Stil - wie bedauerlich, dass die Passionen an Euch bei diesen gespart haben, mein Freund.

---
Remy le Duc (Vampir)
Helena
Fu Long
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 8154


Stier


« Antworten #51 am: Mai 17, 2012, 19:47:29 »

Nein, ich meinte den mit Viggo Mortensen aus 2009.
Den den du meinst, kenn ich gar nicht.
Gespeichert

Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt eine Spur, die nie ganz verweht.
~Lore-Lilian Boden~
Patrick07
Stammuser
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 293


Waage


« Antworten #52 am: Mai 23, 2012, 23:29:04 »

Snakes on a Plane

Titel erklärt die Geschichte. Wir haben ein Flugzeug voller Schlangen und Samuel l Jackson, der sie alle killt.
Sinnfrei hoch 100
Gespeichert

"My friends, I like war... No, friends, I love war! [...] I love blitzkriegs. I love defensive lines. I love sieges, charges, I love mop-up operations, and retreats.", The Major, Hellsing

Die Einwohner der Dorfinsel Tanar glauben, dass Prinz Philip ihr Gott ist und aus Tanar kommt. Die Janoanen (so nennen sie sich wohl) verehren ihn entsprechend. Außerdem hat er 2007 eine Delgation der Janoanen empfangen und schickt ihnen Autogramme.
Aphiel
Meister des geschliffenen Wortes
Legende
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3131


Honigkekse? ... ? ... HONIGKEKSE!!!

Stier


« Antworten #53 am: Mai 26, 2012, 14:42:42 »

Helena, dann meinten wir denselben, ich hab nur den Schauspieler verwechselt
Gespeichert

Ihr wünscht Euch mit mir zu messen? Bedenkt, zum wahren Können braucht es Agilität, Grazie und Stil - wie bedauerlich, dass die Passionen an Euch bei diesen gespart haben, mein Freund.

---
Remy le Duc (Vampir)
Helena
Fu Long
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 8154


Stier


« Antworten #54 am: Mai 27, 2012, 18:19:09 »

Ok. Ich fand ihn nicht mal schlecht gemacht, eher aufwühlend und sehr erschreckend......muss ich nicht noch mal sehen.
Gespeichert

Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt eine Spur, die nie ganz verweht.
~Lore-Lilian Boden~
Patrick07
Stammuser
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 293


Waage


« Antworten #55 am: Mai 28, 2012, 12:00:21 »

Apokalypse of the living Dead, so der deutsche Titel. Im englischen heißt es Zone of the Dead.
Schon irgendwie sinnfrei den Titel für die Deutschen in ENGLISCH neu zu verfassen. Aber so ist das eben.

Wir haben einen Unfall in Serbien glaube ich war es.
Da schiebt das Militär nämlich auf einem Güterwagon Giftgas durch die Gegend.
Natürlich haben sie einen so großen Störsender für Handys, Telefone und Internet dabei, dass man in den umliegenden Städten alles davon nichtmehr nutzen kann.
Nun sind da 2 Soldaten, die mit einem Sicherheitsbeamten spielen, bzw. mit ihm seine Waffe abnehmen und ihn ärgern.
Er versucht sie zurück zu bekommen und es lößt sich ein Schuss (die Waffe war also aus fraglichen Gründen nicht gesichert).
Natürlich trifft er den einzigen Spezialisten vor Ort in Schutzanzug, der von der Kugel durchschlagen wird und danach, weil das ja noch nicht reicht, das Ventil wodurch das Gas austritt.

Zeitgleich soll ein Verbrecher (wir erfahren hinterher hat war in Tschernobil und hat da schon die selbe Katastrophe erlebt und Zombies gemetzelt) von 4 Spezialagenten transportiert, die genau durch den Ort müssen, wo die Katastrophe ihren Lauf nimmt.

Das Gas verwandelt nämlich in Zombies.

Nun folgen einige dumme, aber doch recht lustige Szenen, in denen einer der 4 Agenten das zeitliche segnen, der Gefangene freigelassen wird und man feststellt, dass Zombieköpfe brennen, nachdem man sie abgeschossen hat???

Die logische REaktion wenn es eine Zombieapokalypse gibt? Man lässt das Auto stehen und läuft in den nächsten Ort, zur Polizeistation.
Währenddessen wird der erfahrenste Agent (natürlich während seines letzten Auftrags gerade, sonst wäre es ja nicht dramatisch genug) gebissen, aber nur leicht.

Man verbarrikadiert sich also in der nächsten Polizeistation mit weiteren Leuten, die man findet.
Aber der Strom ist aus. Also geht man zum Generator, den man anstellt, ohne zu überprüfen ob die Tore der Station auf "öffnen" stehen, was sie natürlich tun.
Nun muss man sich im oberen Stockwerk verbarrikadieren.

Wäre nicht lustig, wenn jetzt nicht erstens der agent zum Zombie wird und man ihn dramatisch umbringt und bitterlich weint (obwohl die einzige Person, die den Agenten mehr als 2 Stunden kennt gerade nicht da ist!). Jetzt dreht einer der Zivilisten durch und räumt die Stuhl und Tisch-Barrikaden zur Seite.
Die Anderen hauen ab, bis auf einen Professor, der die ganze Katastrophe erlebt hat, weil er zufällig am Bahnhof war, wo der Gütertransport stehen blieb und das Unglück geschah, weil er nicht wusste, dass an dem Tag keine Züge fuhren (wie auch immer er dann hin gekommen sein mag?).

Jetzt kommt der große Auftritt von Mr. Apokalypse.
Er ist verrückt und wird natürlich in einem Kloster eingesperrt. In seine Wagen hat er Waffen für ungefair 3 ganze Armeen, von Raketenwerfern, Maschiengewehren, Pistolen, Schwertern einfach alles.


Die Helden kämpfen sich durch und kommen irgendwann an einen Fluss, über den sie abhauen wollen (woher auch immer sie wissen ,dass Zombies nicht schwimmen können?). Hier sehen wir, dass auch Zombies sich gerne mal in die Sonne hauen um zu bräunen.

Natürlich wacht gleich eine ganze Horde von Zombies auf und der letzte erfahrene Agent will sich opfern, für die Anderen und die Zombies weglocken.
Nun kommt Mr. Apokalypse, während einer der Zivilisten mit dem Boot abhaut und  verteilt Waffen.
Wir haben also Maschiengewehre, Panzerfäuste, Dynamit einfach alles.
Was nehmen sich die letzten 2 kampffähigen (die junge Agentin und der Kerl, der das ganze schonmal erlebt hat)? 2 Pistolen für die Agentin und ein Samuraischwert für den Kerl.

So wird dann erstmal gemetzelt.
Mr. Apokalypse und sein Waffenmobil verschwinden dann einfach danach, man sieht sie auf einmal nie wieder.

Der Gefangene wird laufen gelassen (nur mit einem Schwert bewaffnet in Richtung einer Stadt voller Zombies) und die Agenten freuen sich, dass ihr Auftrag erfolgreich war.

Hier endet der Film.

Wir haben also eine Zombieapokalypse, die nicht annähernd eingedemmt ist und der einzige, der sich damit auskennt rennt nur mit einem Schwert in Richtung einer Großstadt voller Zombies?
Hierzu sei gesagt, dass die Zombies in diesem Film nicht langsam wären, sondern auch rennen können (sofern sie nicht irgendwie gehandycapt sind).

Aber die Agenten sind froh es geschafft zu haben... ja... der durchgedrehte Mr. Apokalypse wird das alles schon schaffen, was?

Meine Bewertung: Es gibt sehr sehr lustige Stellen mit Mr. Apokalypse, und einigen Zombies (wie dem, der nurnoch Kopf und Wirbelsäule ist).
Ansonsten zeigen die "Helden" des Films erst extreme Dummheit und auf einmal sind sie allwissend über Zombies. Bevor man dann ein Happy Ending hat, was logisch nachgedacht garkeines ist.

Fazit: Wer gerne Zombiefilme sieht die keine wirklich logische Story haben aber für ein paar Lacher gut sind der kann sowas gerne gucken ansonsten rate ich davon ab.
Gespeichert

"My friends, I like war... No, friends, I love war! [...] I love blitzkriegs. I love defensive lines. I love sieges, charges, I love mop-up operations, and retreats.", The Major, Hellsing

Die Einwohner der Dorfinsel Tanar glauben, dass Prinz Philip ihr Gott ist und aus Tanar kommt. Die Janoanen (so nennen sie sich wohl) verehren ihn entsprechend. Außerdem hat er 2007 eine Delgation der Janoanen empfangen und schickt ihnen Autogramme.
medusas child
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Beiträge: 6616


« Antworten #56 am: Juli 04, 2013, 19:54:30 »

Habt Ihr Silent Hill 2 gesehen? Nein?! Dann tut es Euch nicht an.

Ich bin bekanntermaßen ein riesiger Fan des ersten Teils. Der war einfach nur toll atmosphärisch und mitreißend. Der zweite Teil hat zwar anfangs (also, ich meine, während des Intros) den gleichen Ansatz, aber was folgt ist irgendwas zwischen "boring" und "lächerlich". Leider. Um nicht zu viel vorwegzunehmen, es geht mal wieder um zwei Teenies, eine Love Story und einfach zu viel Kitsch. Das verträgt sich nicht mit der melancholisch-düsteren Stimmung, die ich bei Silent Hill sehen möchte.

Dumm nur, dass ich mich so auf den Film gefreut habe, dass ich ins gleich mal ins Kino gegangen bin. Das Geld und die Zeit hätte ich mir sparen können.
Gespeichert
Arkam
Inventar
****
Offline Offline

Beiträge: 629


« Antworten #57 am: August 13, 2015, 17:16:31 »

Hallo zusammen,

Operation Broken Arrow: Obwohl ich ja eigentlich Action Filme liebe bin ich im Kino, bei laufenden Film, zum WC gegangen und hatte anschließend nicht das Gefühl etwas verpasst zu haben. Irgendwie ist er sehr vorhersehbar ohne dafür im Ausgleich tolle Effekte oder coole Sprüche zu bieten.

Planet der Affen: Den zweiten und den dritten Teil der alten Serie finde ich überflüssig.

Gods Army IV und V: Ich mag die Serie bis zum dritten Teil. Aber danach betreiben die Filme Etikettenschwindel.

Gruß Jochen
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Sitemap