Pen-Paper.at
November 26, 2020, 05:23:10 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Auf Grund von 50-100 Botanmeldungen/Tag, bitte alle diejenigen die sich hier registrieren möchten eine Email an webmaster@pen-paper.at senden. Wichtig dabei angeben:
Benutzername
Emailadresse für die Registrierung
Passwort
 
  Home   Forum   Hilfe Chat Member Map Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Neu ist Böse? Aber ohne Neu kommt es zum Stillstand  (Gelesen 7047 mal)
Arkam
Inventar
****
Offline Offline

Beiträge: 643


« Antworten #15 am: November 03, 2020, 12:13:17 »

Hallo zusammen,

inzwischen sieht die Lage auf dem deutschen Markt wohl nicht mehr so düster aus. Nachdem Rollenspiel Lets Play auf You Tube ein Renner wurden ist das Rolölenspiel wohl aus seiner Nische heraus gekommen.
Auch was die Verlage angeht scheint sich das Rollenspiel zu lohnen. Anders kann ich mir neue Verlage wie Systems Matter https://www.system-matters.de/ oder Verlage wie den Uhrwerk Verlag https://www.uhrwerk-verlag.de/ die neue Lizenzen wie Coriolis oder Star Trek Adventure vertreiben nicht erklären.
Mir persönlich hat ja der Ulisses Verlag https://ulisses-spiele.de/ einen großen Gefallen getan und die neuste Edition von Paranoia heraus gebracht. Endlich hat der fantastische Hintergrund auch ein einfaches und schnelles System bekommen mit dem man schnell mit dem Spielen anfangen kann.

Paranoia in der neuen Fassung habe ich als Fan & Sammler inzwischen komplett.
Auch Warhammer 4. Edition habe ich bei mir im Schrank stehen, werde ich wohl erst Mal nicht spielen können. Hier ist es tatsächlich ein Neuanfang nachdem die 2. Edition eingestellt wurde. Die 3. Edition hatte ja mit ihren Spezialwürfeln ein System das für mich aufwendig und wenig flexibel klang. Nach allem was ich bisher gelesen habe hat man hier das funktionierende Grundgerüst genommen und aktualisiert.
Wraith & Glory ist das aktuelle Rollenspiel habe ich ungelesen bei mir im Regal stehen. Der Ansatz die verschiedenen Gruppierungen im Warhammer 40.000 Universum spielbar zu machen und das Ganze mit nur einem System finde ich sehr interessant.
Mit Fate lese ich mich derzeit in ein Universalsystem ein das klassische Mechanismen mit vielen interessanten Metaregeln verbindet. Mit "Geheimnisse der Katzen" und "Bergungskreuzer Möwe" habe ich auch zwei Hintergründe im Regal bzw. bestellt.
Coriolis ein SF Spiel mit orientalischen Hintergrund, Schnellstarter unter https://www.uhrwerk-verlag.de/support/downloads/ ist mein derzeitiges Lieblingssystem. Es ist einfach, ist aber komplett, zum Beispiel gibt es auch Raumkampfregeln und man benötigt eigentlich nur das Grundregelwerk und eventuell ein fertiges Abenteuer. Auf der gleichen Regelbasis gibt es inzwischen auch ein Alien Rollenspiel das inzwischen auch in einer deutschen Fassung zu bekommen sein sollte.
Star Trek Adventures ist bestellt und wird hoffentlich noch dieses Jahr ankommen.

Bei mir persönlich ist Neues derzeit also herzlich willkommen. - Woran liegt das? Gute Frage ich versuche meine Situation Mal zu analysieren.
Aufgrund der Corona Pandemie habe ich mir vorgenommen meine Comic und Spieleläden zu unterstützen indem ich eben etwas kaufe. Dabei habe ich festgestellt das es Einiges interessantes Neues gibt. Auch wenn einiges wahrscheinlich nur das Regal füllt und die Sammlung vergrößert ist es mir die Sache wert.
Wir spielen derzeit Online, wie auch 2020 sonst, über Discord https://support.discord.com/hc/de das hat das Rollenspiel für mich in einiger Hinsicht attraktiver gemacht. Man sitzt eben gemütlich zu Hause und kann auf die heimischen Vorräte zugreifen und der Weg zum Spielort fällt auch weg. Dazu kann ich hier auf den Computer und zwei Monitore zugreifen. Es sind also schnell Mal Notizen gemacht, die Charaktere habe ich als Textfile vorliegen und auch PDFs, etwa mit Regelhilfsseiten kann man problemlos nutzen.
Ich leite wieder. Derzeit zwar nur für eine Paranoia Runde über Discord aber dabei muss es ja nicht bleiben. Außerhalb meiner Spielrunde finde ich eben auch Interessenten nicht nur für Paranoia sondern wahrscheinlich auch für andere Systeme.

Gruß Jochen
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Sitemap