Pen-Paper.at
August 09, 2022, 15:30:43 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Auf Grund von 50-100 Botanmeldungen/Tag, bitte alle diejenigen die sich hier registrieren möchten eine Email an webmaster@pen-paper.at senden. Wichtig dabei angeben:
Benutzername
Emailadresse für die Registrierung
Passwort
 
  Home   Forum   Hilfe Chat Member Map Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2] 3 4   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: WOD 1/2 Vampire: Potestas vs. Generation  (Gelesen 26140 mal)
Blutschwester
Greenhorn
**
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 123


Dies ist meine Welt. Ich werde überleben.


« Antworten #15 am: April 13, 2008, 10:10:29 »

Obwohl ich nicht viel Erfahrung mit WoD2 gemacht habe, gefallen mir die Generationen eigentlich etwas besser. Klar, die Idee, das der Vampir mit steigendem Alter immer mächtiger wird, ist super. Aber das läuft darauf hinaus, dass die kleinen, jungen Vampire sich an die Hände ihrer mächtigeren Erzeuger oder sonst was klammern müssen, weil sie einfach noch nicht so mächtig sind, um sich wirklich behaupten zu können. Und nicht jeder SC will einen 400 Jahre alten Vampir spielen (grins). Und ein alter Vampir in WoD2 wird gewzungen sein, irgendwann lange zu pennen oder Vampirblut zu trinken, weil Menschenblut keine Wirkung mehr hat...

Bei der Generation ist es eben so, dass selbst ein junger Vampir schon mächtig sein kann, wenn er eben eine niedrige Generation hat. Er hat ergo bessere Überlebenschancen. Ein Vampiekükwn mit generation 9 muss sich also keine Sorgen machen, dass es hilflos ist. (Obwohl es natürlich auch umgebracht werden kann). Das gute an der Generation ist eben, dass du, eine einigermaßen niedrige Generation vorausgesetzt, schon einen Brocken Macht in die Wiege gelegt bekommst, während du bei den Postestas erst einmal immer ein halbes Jahrhundert warten musst.

Damit will ich nicht über Potestas herziehen. Mir kommt es eben so vor, als würde jeder Vampir in WoD2 zwei als Thin Blood anfangen und nach und nach ein Super-Vampir werden. Mag sein, dass es anders ist. Wie gesagt, wirklich viele Erfahrungen hab ich mit WoD2 nicht gemacht. Postestas hat natürliche seine Reize, denn jeder Vampir mit Postestas 1 kann sicher sein, dass er mächtig werden kann, vorausgesetzt, er überlebt lange genug. Hohe Postestas scheinen aber auch Nachteile zu haben (klar, man wird mächtiger und so) aber irgendwann kann man nur noch Vampirblut trinken und muss pennen... Und im Spiel wirst du wohl kaum deine Postestas erhöhen können, außer durch Diablerie.

Bei den Generationen bist du entweder mächtig oder nicht. Esseiden, du diableriert ein Bisschen. Aber Diablerie hat auch ihre Nachteile, aber das gehört nicht hierher... Und natürlich, ein Vampirküken mit Generation 7 hat vielleicht einen Haufen Macht, aber muss erst mal lernen, wie es damit umgeht. theoretisch ist es aber schon vom zeitpunkt seines Embraces mächtig und stark genug, um sich behaupten zu können. Andererseits hat ein Generation 13 Vampir nicht die möglichkeit, mächtiger und stärker zu werden, außer durch Diablerie. (Kennt jemand von euch jemanden, der einen Thin Blood/Vampir der 14. oder 15. Generation gespielt hat oder hat einer von euch mal so einen Vampir gespielt? Ich nicht, die höchste Generation, die ich hatte, war Generation 12).

Ich finde, dass sowohl Generation als auch Potestas ihre Vor- und Nachteile haben. Für mich hat Generation eben den Bonus, dass du am Anfang (als junger Vampir) nicht gleich so schutzlos dastehst. Klar, am Anfang ist es trotzdem schwer, aber sobald du kapiert hast, wie's geht, bist du stark genug, um zu überleben.

Durch die Potestas kann man ja eigentlich ganz gut das Alter eines Vampirs abschätzen. Postestas 1 (vampir unter 50) Postestas 2 (50 Jahre - 99 Jahre), Postestas 3 (100 - 149 Jahre) und so weiter.  Grin Da dürfte es einem Vampir schwer fallen, mit seinem Alter zu mogeln (ich habe Postestas 5 und bin erst vierzig... niemand wirds ihm abkaufen... Grin, esseiden, man zieht die möglichkeit der Diablerie in Betracht...). Grin Grin Grin Grin

Gespeichert

Ich bin nicht das Messer im Dunkeln; ich bin die, die es hält.
Ich bin nicht der Untergang; ich könnte ihn nur heraufbeschwören.
Ich bin nicht das Böse; aber ich könnte es sein.
medusas child
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Beiträge: 6616


« Antworten #16 am: April 13, 2008, 11:38:30 »

Zitat
Und natürlich, ein Vampirküken mit Generation 7 hat vielleicht einen Haufen Macht, [...] theoretisch ist es aber schon vom zeitpunkt seines Embraces mächtig und stark genug, um sich behaupten zu können.

Veto!
Hat es nicht... es startet genauso mit maximal 5 Disziplinspunkten (wenn alle Freebies reingehauen werden) wie alle anderen Chars auch. Es kann mehr Blut im Körper speichern (25 anstatt 10 wie bei der 13. Generation) aber was nützt das, wenn es das Blut nur in körperliche Attribute pumpen kann? (Das kann es aber mit 5BP/Runde richtig gut!) ... Es ist körperlich fit. [Ironie ein] Toll. Jetzt bin ich aber beeindruckt. [Ironie aus]

Zitat
Andererseits hat ein Generation 13 Vampir nicht die möglichkeit, mächtiger und stärker zu werden, außer durch Diablerie.
Wieder Veto!
1. Er kann lernen. Und zwar eine ganze Menge: Diziplinen, Fertigkeiten, Other Traits, Rituale...
2. Er kann an sich arbeiten und seine Attribute verbessern.
3. Er kann Kontakte knüpfen (Backgrounds erspielen).
4. ...und Pakte mit Dämonen schließen ist auch immer eine lukrative Geschichte.


Ach ja, und nimm's mir nicht übel, dass ich so gegen deine Aussage gehe! Läuft halt nur äußerst konträr zu meiner Auffassung... Wink
Gespeichert
Alukard
kleiner Alu
Moderatorenteam
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6247


Steinbock


« Antworten #17 am: April 13, 2008, 16:25:26 »

@Blutschwester
Zu der Protestas:
Mag sein, dass ein Vampir nachher Schlafen muss, um wieder Menschliches Blut zu trinken, es hat aber auch seine Voteile - ich bin mir nicht mehr ganz sicher in der Sache mit dem schwinde der Macht: Ich meine, der Vampire behält seine erlernten Diszis bei. Müsste ich Ninchen nach fragen... .

Wenn du einem Vampire mit 1000 Jahren gegenüberstehst und du selbst bist nur 50 Jahre alt und ihre beide habt eine Protestas von 2...ich denke, das Ergebnis dürfte eindeutig ausfallen... Diabolisch Grinsen

Aber das ein junger Vampire...schlachte Karten haben soll?
Das verstehe ich nun nicht sooooo ganz, denn es gibt da einen sehr interessanten Punkt, den ich nicht außeracht lassen würde: Dein erschaffenes Kind ist im Requiem eine wichtige Resource, die du nicht so leicht hergeben willst. Dein Kind muss erste mal eine Gewisse Zeit bei dir bleiben sprich mit dir bist du als erzeuger gemeint. Es muss sich seine "Schuld" freikaufen durch gute Arbeit, die oft über mehrere Jahre oder Jahrzente abgehandelt werden muss. Ich denke, von daher, wird es nicht soeinfach sein ein Kind von einem anderen Vampire kleinzuhacken in jungen Jahren...es sei denn, er lässt sich was zus chulden kommen.
Gespeichert

The only way to do great work is to love what you do. If you haven’t found it yet, keep looking. Don’t settle. As with all matters of the heart, you’ll know when you find it.
medusas child
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Beiträge: 6616


« Antworten #18 am: April 13, 2008, 17:19:51 »

Zitat
Dein erschaffenes Kind ist im Requiem eine wichtige Resource, die du nicht so leicht hergeben willst. Dein Kind muss erste mal eine Gewisse Zeit bei dir bleiben sprich mit dir bist du als erzeuger gemeint. Es muss sich seine "Schuld" freikaufen durch gute Arbeit, die oft über mehrere Jahre oder Jahrzente abgehandelt werden muss.

Oh, das klingt interessant. Ressource? Schuld?

Magst du darauf u.U. näher eingehen?
Gespeichert
Ninchen
Inventar
****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 679


Skorpion


« Antworten #19 am: April 13, 2008, 22:32:18 »

Zitat
Zu der Protestas:
Mag sein, dass ein Vampir nachher Schlafen muss, um wieder Menschliches Blut zu trinken, es hat aber auch seine Voteile - ich bin mir nicht mehr ganz sicher in der Sache mit dem schwinde der Macht: Ich meine, der Vampire behält seine erlernten Diszis bei. Müsste ich Ninchen nach fragen... .

Rischtitsch. Du behältst alle Fähigkeiten, Attribute und Diszis auf der Stufe auf der du sie hattest - es sei denn diese Stufe lag über 5. Außerdem fällt man ja in der Regel nicht unbedingt auf Potestas 1 zurück (es sei denn man hatte eine unglaublich niedrige Menschlichkeit...). Aber einen Vampir auf Potestas 3 der aber  4 Disziplinen auf 5 hat den unterschätzt man auch nur einmal als dummen jungen Ancillae... Wink

Zitat
Dein erschaffenes Kind ist im Requiem eine wichtige Resource, die du nicht so leicht hergeben willst. Dein Kind muss erste mal eine Gewisse Zeit bei dir bleiben sprich mit dir bist du als erzeuger gemeint. Es muss sich seine "Schuld" freikaufen durch gute Arbeit, die oft über mehrere Jahre oder Jahrzente abgehandelt werden muss.

Oh, das klingt interessant. Ressource? Schuld?

Magst du darauf u.U. näher eingehen?

Das versteh ich jetzt aber grad auch nicht ganz.... was meinst du damit? Gut, es ist ja so dass das Erschaffen einen permanenten Punkt Willenskraft kostet also wird ein Erzeuger in der Regel schon auf sein Kind achtgeben und schauen dass es nicht gleich verhackstückt wird... Aber von einer abzuarbeitenden Schuld weiß ich jetzt auch nichts...
Gespeichert

May you never lie, steal, cheat or drink!
But if you must lie, lie in each other's arms.
If you must steal, steal kisses.
If you must cheat, cheat death.
And if you must drink, for god's sake, drink Whisky!
Alukard
kleiner Alu
Moderatorenteam
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6247


Steinbock


« Antworten #20 am: April 13, 2008, 22:42:21 »

ICh komme aus dem Grunde auf meine Aussage, weil ein Vampire eben nicht ohne Grund einen Menschen in die Nacht holt. Wenn ich als Vampire einen menschen in die Nacht hole, der auf einem Gebiet besonders gut ist und bessondere Dienste für meinen Bund bieten kann, dann werde ich nun gut auf ihn ahct geben und dafür sorgen, dass es ihm gut geht und er nicht zu schnell verschwindet, wobei ich mir selbst eingestehe, dass ich die Stelle im Buch noch mal heraus blättern müsste *schäm* Sad
Gespeichert

The only way to do great work is to love what you do. If you haven’t found it yet, keep looking. Don’t settle. As with all matters of the heart, you’ll know when you find it.
Blutschwester
Greenhorn
**
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 123


Dies ist meine Welt. Ich werde überleben.


« Antworten #21 am: April 15, 2008, 14:01:49 »

Ich habe immer wieder angedeutet, dass man an Anfang keinen Nutzen aus einer niedrigen Generation hat. Anfangs fehlt ja schlichtweg die Erfahrung und so. Und ich weiß, dass ein 1000 Jahre alter Vampir mit Protestas 1 gepennt haben könnte... (die Sache mit dem Alter war halb scherzhaft gemeint).

Ahja, und zu der Sache mit sehr niedriger Generation und Alter, also dem hier:
... also wenn der Char weiß, er trifft gleich einen Gen 4 Vampir, kann man sich ja irgendwo logisch erschließen dass der mit hoher Wahrscheinlichkeit älter ist als 20, 30 Jährchen und vielleiiiicht auch ein klitzekleines bisschen mehr gelernt hat in den..... tausenden von Jahren...?

Alter und Generation haben eigentlich nicht miteinander zu tun. (Gut, einige 4. Gen Vampire sind wohl doch Methusalems oder zumindest Ahnen). Es kann ja sein, dass dieser 4. Gen Vampir diableriert hat. Oder es könnte sein, dass irgendein Vorsintflutlicher mal kurz erwacht ist oder so sich gedacht hat "Hey, ich schaff mal wieder ein Kind!" und irgendjemandem den Kuss gegeben hat. Und wenn da jetzt im 20. Jahrhundert oder so war, dann kann besagtes Kind sehr wohl jung sein und trotzdem die 4. generation haben.

Die Generationsgeschichte hat für mich einfach des Reiz, dass sie logisch ist (schließlich verdünnt sich das Blut von menschen auch... wenn zum Beispiel einer von uns einen König zum Vorfahr hat, dann verwässert das "königliche" Blut auch mit jeder Generation, die verstreicht...). Außerdem ist sie eng mit der Geschichte der Vampire und so verbunden. Das gibt der ganzen Generationssache eben einen gewissen Charme.

Obwohl es auch logisch ist, dass ein Vampir mit steigendem Alter immer mächtiger und stärker wird.
Gespeichert

Ich bin nicht das Messer im Dunkeln; ich bin die, die es hält.
Ich bin nicht der Untergang; ich könnte ihn nur heraufbeschwören.
Ich bin nicht das Böse; aber ich könnte es sein.
Shilindra
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5788


Steinbock


« Antworten #22 am: April 15, 2008, 16:00:25 »

@ Ninchen

Was Medusa glaube ich meint, ist eher die Beziehung zwischen erschaffer und Kind. Da du ja von einer "Schuld" gesprochen hast, von dem sich der Nachkomme freikaufen muss.

@ Topic
Man hat hat schon einen Nutzen aus einer niedrigen Generation: Selbst wenn es in profanen Dingen liegt das man mehr Blut ausgeben kann, nicht jeder dahergelaufen Depp kann dich dominieren, das sind schon Vorteile, für die es keinerlei Erfahrung bedarf. Der wesentliche Punkt ist doch: Das man vom jm. mit niedriger Generation eben erfahrung, weitsicht oder vielleicht Einsicht in bestimmte Dinge erwartet. Ein Ahn der 1000 Jahre verschalfen hat, mag dies nicht zwangsläufig vorweisen können.
Gespeichert

Standardnerd
Alukard
kleiner Alu
Moderatorenteam
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6247


Steinbock


« Antworten #23 am: April 15, 2008, 16:02:41 »

Einspruch Shil Wink
Ich hab das zu erklären und werde dem auch nachkommen.
Gespeichert

The only way to do great work is to love what you do. If you haven’t found it yet, keep looking. Don’t settle. As with all matters of the heart, you’ll know when you find it.
Shilindra
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5788


Steinbock


« Antworten #24 am: April 15, 2008, 16:20:22 »

Gib wenigstens ein Tip...
Gespeichert

Standardnerd
medusas child
Forenbetreuer
*****
Offline Offline

Beiträge: 6616


« Antworten #25 am: April 20, 2008, 14:21:31 »

Ich habe immer wieder angedeutet, dass man an Anfang keinen Nutzen aus einer niedrigen Generation hat.

Nun, ohne kleinscheißerisch rüberkommen zu wollen: Dass du das immer wieder angedeutet hast, kann ich absolut nicht bestätigen.

Bei der Generation ist es eben so, dass selbst ein junger Vampir schon mächtig sein kann, wenn er eben eine niedrige Generation hat. Er hat ergo bessere Überlebenschancen. Ein Vampiekükwn mit generation 9 muss sich also keine Sorgen machen, dass es hilflos ist. (Obwohl es natürlich auch umgebracht werden kann). Das gute an der Generation ist eben, dass du, eine einigermaßen niedrige Generation vorausgesetzt, schon einen Brocken Macht in die Wiege gelegt bekommst, während du bei den Postestas erst einmal immer ein halbes Jahrhundert warten musst.

- Bessere Überlebenschancen durch bessere Generation.
- Mit besserer Generation weniger hilflos.
- Macht bekommt man mit einer niedrigen Generation schon bei der Erschaffung.

Das sind die Dinge, die ich aus diesem Absatz herauslese.
Und da konnte ich halt wirklich nur widersprechen.

Bei den Generationen bist du entweder mächtig oder nicht.

Und bei dieser Aussage schlackern mir die Ohren! Grin
Nee, also das ist so nicht korrekt.


Aber, hey... wir sind schließlich hier um darüber zu diskutieren. (Ich bin nicht umsonst berühmt berüchtigt dafür, Dinge falsch aufzufassen! Wink)
Gespeichert
Alukard
kleiner Alu
Moderatorenteam
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6247


Steinbock


« Antworten #26 am: April 25, 2008, 20:29:27 »

Aso ich hab mir das noch mal alles durch den Kopf gehen lassen und ich habe noch einmal nachgelesen. Das mit der Schuld stimmt nicht ganz aber dennoch kann ich es nicht wieder legen. Ich hole ein bisschen weiter aus.
Aufgrund der Traditionen bzw. des Fluches ein Kind der Nach zu sein, muss ein Vampire Nachkommenschaften zeugen. Es ist gegen die allgemeine Sicht aber dennoch ist es eine Notwendigkeit. Also ein Vampire küsst wie shcon mal gesagt einen Menschen nicht ohne Grund. Er möchte dessen Talente und besondere Eigentschaften nachhaltig schützen und für die Ewigkeit bewahren.
Naja das Kind bzw. SEIN Kind muss dann für eine Weile bei ihm leben. Allerdings kann das Kind nicht gehen wann und wo es will. Der Zeuger musss das Kind erst "lossagen". Es muss also erst einmal eine Gewisse Zeit bei seinem Erschaffer zubingen und Dienste verrichten, bevor es Selbstständig sein kann. Dagegen sprechen zwar die ein oder anderen Sachen, dennoch ist es die Pflicht eines Erzeugers nach den  Gesetzen sich um sein Kind zu kümmern und für seine Nachkommenschaft zu sorgen.

Ich hoffe, das erklärt meine Formulierung mit der "Schuld". Das Kind ist eigentlich meh oder weniger ein Sklave seiner Herren... .
Gespeichert

The only way to do great work is to love what you do. If you haven’t found it yet, keep looking. Don’t settle. As with all matters of the heart, you’ll know when you find it.
Ninchen
Inventar
****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 679


Skorpion


« Antworten #27 am: April 26, 2008, 12:31:53 »

Ok, ja, ich denke das triffts ganz gut.

Wobei es auch bei den jeweiligen Clans Unterschiede gibt. Während Nosferatu zB häufig auch aus "Rache" erschaffen werden, so ist bei den Daeva häufig Liebe (oder das was sie dafür halten) bzw. Lust im Spiel... mein Daeva zum Beispiel zB wurde von seiner Erschafferin einfach ausgewählt weil er sehr gut aussah, und war die ersten zwei Jahre erst mal hauptsächlich ein hübsches Lustspielzeug und "Opfer" ihrer sadistischen Neigungen... Wink
Gespeichert

May you never lie, steal, cheat or drink!
But if you must lie, lie in each other's arms.
If you must steal, steal kisses.
If you must cheat, cheat death.
And if you must drink, for god's sake, drink Whisky!
Alukard
kleiner Alu
Moderatorenteam
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6247


Steinbock


« Antworten #28 am: April 28, 2008, 17:24:13 »

Ja die Deava mit ihren Neigungen. So könnte - ohne böse absicht - mitten im Rausch der Leidenschaft ein neues Kind der nacht die strahlen des HellenModlichtes erblicken.
Mit was wurde denn dein Char so gequält? Grin
Gespeichert

The only way to do great work is to love what you do. If you haven’t found it yet, keep looking. Don’t settle. As with all matters of the heart, you’ll know when you find it.
Ninchen
Inventar
****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 679


Skorpion


« Antworten #29 am: April 28, 2008, 21:58:35 »

Mit was wurde denn dein Char so gequält? Grin

Naja wenn ich von "sadistischen Neigungen" rede, meine ich damit tatsächlich mal SM, Fesselspiele etc... wir sind da aber nicht so arg ins Detail gegangen, war immerhin noch während meinem Präludium Grin
Gespeichert

May you never lie, steal, cheat or drink!
But if you must lie, lie in each other's arms.
If you must steal, steal kisses.
If you must cheat, cheat death.
And if you must drink, for god's sake, drink Whisky!
Seiten: 1 [2] 3 4   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Sitemap